Hilfe mein Skalar hechelt

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von Nilly, 1. Oktober 2004.

  1. Nilly
    Nilly Mitglied
    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Steiermark
    Hallo liebe AQ-Fans!

    Bin seit heute neues Mitglied :wink: im Forum. Mein Mann (als Aqua Forever hier registriert) und ich haben uns vor ca. 6 Wochen ein AQ zugelegt mit dem wir wirklich eine große Freude haben. Alle Wasserwerte sind ok. Leider mußten wir heute feststellen, daß ein Skalar sich nur mehr beim Filter aufhält und sich kaum bewegt, außerdem hechelt er ziemlich heftig. Was kann mit ihm los sein? Ich hoffe, daß er nicht sterben muß. Bitte helft mir!

    Danke vielmals.
    Liebe Grüße Michi
     
    #1 1. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Zagon
    Zagon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    3.711
    Zustimmungen:
    1
    Morgen,

    das sagt mir nur sauerstoffmangel, als laien.

    dazu hab ich aber schon einige recht gute beiträge gelesen. hast du die möglichkeit an der wasseroberfläche bewegung zu erzeugen, mit dem ausströmer des filters? dann reichert sich das wasser mit O2 mehr an.

    LG
     
    #2 1. Oktober 2004
  4. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi michi
    nicht böse sein, aber die aussage "wasserwerte sind in ordnung" ist bei krankheiten und problemen keine besonders gute... wenn ein fisch probleme hat, sind alle daten wichtig... und zwar so aussagekräftig wie möglich... dh bitte die genauen wasserwerte, temperatur, beckengrösse, besatz und symptome posten... nur dann ist es eventuell möglich eine genauere aussage zu machen... mit der bisherigen info kann man nur vermuten... möglich wäre sauerstoffmangel, vergiftung, etc.
    lg shary
     
    #3 1. Oktober 2004
  5. Nilly
    Nilly Mitglied
    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Steiermark
    Hallo nochmals! Danke für die raschen Antworten. Hier meine aktuellen Werte:

    Aquarium:
    Juwel, 160-Liter-Becken (100 x 40 x 40 cm)
    Filter:
    Innenfilter Vitatech - wird in den nächsten 2 -3 Wochen durch einen Eheim Professionel 2224 Aussenfilter ersetzt.
    Heizung: Heizstab Vitatech
    Temperatur: 26.5 Grad
    PH:7.3
    KH: 7
    GH: 16
    NO2: 0
    NO3: 2
    NO4: 0
    O2: 6 mg/l
    FE: 0.1 mg/l (leicht gestiegen gegenüber letzter Messung vor 14 Tagen, war da praktisch auf 0)

    Die Werte sind gegenüber der letzten Messung vor 2 Wochen konstant geblieben, ausgenommen der FE-Wert - der ist leicht angestiegen

    LG Michi
     
    #4 1. Oktober 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Michi,

    erst mal würde ich das machen, was Zagon gesagt hat.
    Es ist zwar nur symptomatisch, erleichtert dem Tier aber u.U. das Leben bis man mehr sagen kann!

    Deine Werte klingen fantastisch - NO3==0 das gibts bei mir leider nicht.
    Wobei leider realitv ist - ich denke da mal an die Pflanzen.
    Die KH scheint in Relaiton zu GH recht nierdrig.

    Kannst du bitte noch ein wenig was zu Besatz bzw. zur Technik sagen.
    Was lebt sonst noch in dem Becken?
    EDIT: die Frage hat eh Shary schon gestellt!! Bitte beantworten!
    Geht es den anderen gut?
    Machst du was mit der KH (Torf, Erlenzeugs,....)?
    Gibst du CO2 zu?
    Zeigt das kranke (?) Tier sonst noch "Eigenartigkeiten"? (Flecken, dicker Bauch, ....)
    Hast du vor kurzem was gemacht? (Filterreinigung, Wasserwechsel, Dünger,.....)

    Eins mal gleich vorweg - ein 40cm Becken ist viel zu niedrig für einen Skalar!!

    lg

    Manfred
     
    #5 1. Oktober 2004
  7. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi
    was mir auffällt ist, dass der gh etwas zu hoch für skalare ist... sollt unter 10 sein... das reicht normal aber nicht aus um solche symptome hervorzurufen... kann es sein, dass er von anderen fischen im becken gestresst wird? sind vielleicht die kiemen rot?
    lg shary
     
    #6 1. Oktober 2004
  8. Nilly
    Nilly Mitglied
    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Steiermark
    Hi!
    Hier mein Besatz: bitte nicht hauen, denn mein Mann hat da etwas zu viele Fischchen ins AQ gesetzt, sind aber dabei einen Teil der Schwertträger abzugeben:

    Besatz:
    3 Skalare (Jungtiere)
    3 Kampffische (1m/2w)
    20 Neonsalmler
    8 Schwertträger (2m/6w)
    3 Rotnasengarnelen
    1 Glasgarnele
    2 Siamesische Rüsselbarben

    Der Skalar wird ab und zu von einem Schwertträger durch das AQ gejagt auch die anderen. Der Skalar hat auch ganz rote Kiemen.

    LG Michi
     
    #7 1. Oktober 2004
  9. Nilly
    Nilly Mitglied
    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Steiermark
     
    #8 1. Oktober 2004
  10. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Michi,

    ich fasse mal deine Antworten wie folgt zusammen:
    Ihr dreht nicht am Wasser.
    CO2 wird zugegeben.
    Allen anderen Fischen geht es gut.
    Der Skalar hat rote Kiemen.
    Er wird (wie andere auch) hie und da von den Schwertträgern gehetzt.
    Die letzte "gröbere" Aktion liegt eine Woche zurück (TWW, leichte Filterreinigung).
    Ist das soweit mal richtig?

    Daraus mal ein paar grundlegende Schlüsse.
    Das CO2 ist nicht überdosiert - sonst ginge es den anderen auch schlecht.
    Andere "Seltsamkeiten" liegen auch nicht vor, weil ihr ja nicht am Wasser dreht!
    Die Filterreinigung hatte keine negativen Auswirkungen, sonst wäre NO2 nachweisebar.
    Auch wenn du mit "Streifen" NO2 misst (also evtl. etwas nicht erkennst) spielt das (ausnahmsweise) mal keine Rolle, weil es den anderen Fischen ja gut geht.

    lg

    Manfred
     
    #9 1. Oktober 2004
  11. Nilly
    Nilly Mitglied
    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krieglach - Steiermark
    Hallo Manfred!

    Zusammenfassung von dir stimmt ganz genau!

    LG Michi
     
    #10 1. Oktober 2004
  12. Anzeige