karpfenpocken

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von nikta, 15. September 2004.

  1. nikta
    nikta Mitglied
    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute
    Ich hätte eine Bitte an euch
    Ich hatte 2 Sonnenbarsche in meinem Aquarium gehalten und man hat mir gesagt die sind eher Teichfische als Aquarium also ich habe die abgegeben und habe ein paar Goldsaumbuntbarsche gekauft. (aber für kurze Zeit waren die Alle zusammen).
    das Problem ist dass damals anscheinend einen Sonnenbarsch krank war hier die Bilder

    http://www.unet.univie.ac.at/~a9925166/nikta/fische/krankheit/

    Ich habe in ein anderen Forum damals geschrieben und alle haben gemeint es wäre keine Krankheit !!!!!
    aber seit ca 2-3 Wochen sehe ich bei meiner Buntbarsche (ca 5-6 Cm) kleine Punkte mehr auf den Floßen und die Farbe ist beige !!!!
    also habe ich niergendwo so eine Krankheit gesehen
    die Fische schwimmen ganz normal und keine Appetitlosigkeit also alles bestens nur die Punkte stören mich !!!!!! und anscheinend die Fische

    also die Wasserwerte:

    GH 11°
    KH 4°
    pH 7,0
    NO2 n.n.
    Temp 29°C

    hab verdacht es kann karpfenpocken sein oder Pilz ????
    könntet ihr mir helfen ????
    danke für jede Antwort
    LG
    nikta
     
    #1 15. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Nikta,

    >> hab verdacht es kann karpfenpocken sein oder Pilz

    Nein, mit Sicherheit keines von beiden. Nachdem sich diese Punkte auf zwei bis drei Strahlen der Schwanzflosse beschränken und die auch ziemlich auf gleicher Höhe liegen könnte man vermuten, dass

    - es sich um eine alte Fangverletzung handelt, die sich durch einen Knick der Schwanzflosse ergeben hat (eine art 'Grätenbruch')

    - es sich um einen Mineralstoff- oder Vitaminmangel in einer gewissen Zeit des Wachstums handelte, ähnlich den weissen Streifen beim Menschen in den Fingernägeln

    - es sich um eingekapstelte Erreger handelt, die vom Fisch resorbiert wurden. Das halte ich aber eher für unwahrscheinlich, das Muster ist zu regelmässig.

    Es deutet beim Sonnenbarsch auch sonst vom Verhalten (wie du geschrieben hast) und auch vom Aussehen her nichts auf eine virulente Krankheit hin.

    Ein prächtiges Sonnenbarsch-Weibchen, wunderhübsch!

    Liebe Grüsse,
    Jürgen
     
    #2 15. September 2004
  4. nikta
    nikta Mitglied
    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo und mal danke
    also es geht mehr um meine Buntbarsche und nicht Sonnenbarsch (die habe ich jemand gegeben)
    wie gesagt seit 2 Wochen sehe ich ein paar punkte bei meine Buntbarsche und zwar mehr am Anfang der Floße.
    Ich hab am anfang gedacht es wäre die Farbe des Fisches aber jetzt sehe ich dass es irgendwie wie Knoten ausschaut.
    und meine Fische habe ich seit mind. 2-3 Monaten überhaupt nicht gefangen deshalt Physikalisch kann es nicht sein und die haben keine Streit mit ein andern !!!!!
    und die Punkte wurden von sich selbst standen und keine neue Fische, deshalb denke ich die sind genau die Krankheit dass meine Sonnenbarsche gehabt haben !!!!!

    die Temp. habe ich natürlich seit einer Woch hoch gedreht damit wenn die irgend ein Bakterie oder ... sind weggehen und normal Temp. liegt ca 25-26 (also mit Temp und Salz habe ich in meinem Heimat sehr gute Erfahrung gehabt) aber ich weiss nicht welche Salz ich hier benützen soll ??? (also Speisesalz schließe ich aus da es jodiert ist !!!!)

    Danke euch
    LG
    nikta
     
    #3 16. September 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> also Speisesalz schließe ich aus da es jodiert ist

    Gibt auch unjodiertes Speisesalz. BTW - Meersalz bekommt man in jedem Aquaristik-Fachgeschäft.

    Ah - dann würde es Sinn machen, wenn du ein Bild der Cichliden, um dies geht, posten würdest, und nicht der Sonnenbarsche ;-)

    Lg
    Jürgen
     
    #4 17. September 2004
  6. nikta
    nikta Mitglied
    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo habe Bilder von dem Buntbarsche gemacht vieleicht hilft es weiter.
    (also mit Salz sehe ich keine deutliche verbesserung und die Temp. hat auch nicht geholfen)
    über Tierartz muss ich sagen ich kenne jemanden (Tierärtzin) und sie hat es gesehen und hat gemeint es könnte Pilz sein ??? und hat gemeint mit Permangenat-Kalium baden aber ich habe mir gedacht frage ich euch vieleicht gibt es bessere Lösung!!!!!
    also hier mal die Bilder
    http://www.unet.univie.ac.at/~a9925166/nikta/fische/kranke/
    danke euch
    LG
    nikta
     
    #5 21. September 2004
  7. Anzeige