notfallsapotheke für fische??

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von megaherz, 26. Mai 2004.

  1. megaherz
    megaherz Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    ist diese sinnvoll? was muss ich mir da kaufen? gegen die häufigsten krankheiten oder parasiten?!

    fragen über fragen :)
    lg Rob
     
    #1 26. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Chris 2794
    Chris 2794 Mitglied
    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth (deutschland)
    Also wenn du nur was gegen krankheiten willst würde ich erst mal was gegen weispünktchenkrankheit kaufen^^ ansonsten vitamin tropfen (hilft bei allem) oder
    einen "wasserverbesserer" wie easy life.

    dazu würde ich auf jeden fall einen toxivec sofort schutz der sofort nitrit entfernt da dieses verdammt schnell fische tötet (musste meine mutter leider erfahren)

    aber ob das alles sinnvoll ist weis ich nicht. ne ganze apotheke würd ich nich kaufen

    Hinzugefügt nach 1 Sekunden:

    Also wenn du nur was gegen krankheiten willst würde ich erst mal was gegen weispünktchenkrankheit kaufen^^ ansonsten vitamin tropfen (hilft bei allem) oder
    einen "wasserverbesserer" wie easy life.

    dazu würde ich auf jeden fall einen toxivec sofort schutz der sofort nitrit entfernt da dieses verdammt schnell fische tötet (musste meine mutter leider erfahren)

    aber ob das alles sinnvoll ist weis ich nicht. ne ganze apotheke würd ich nich kaufen
     
    #2 11. Februar 2008
  4. Ulli_S
    Ulli_S Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien-Ottakring
    Hi Rob,
    was ich immer zu Hause habe und was sicher sinnvoll ist: Unjodiertes Salz und Seemandelbaumblätter.
    Nachdem ich ziemlich viel über Fischkrankheiten gegooglet habe und mir eine mords Paranoia aufgerissen habe, besitze ich auch Esha/Exit 2000 und ein nifuperinolhaltiges Antibiotikum. Bisher habe ich es gottseidank eh nicht gebraucht und ich denke, das war ein Fehlkauf (zielmlich teuer und jetzt verstaubt es im Kastl). Irgendwie hab ich aber ein besseres Gefühl, im Falle des Falles gerüstet zu sein - oder bin ich etwa "overprotective"? Keinesfalls würde ich aber damit rumexperimentieren ohne vorher kompetenten Rat eingeholt zu haben.
    LG
    Ulli
     
    #3 11. Februar 2008
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    Da ist ein großer Wasserwechsel aber viel effektiver...und kostet nur das Leitungswasser...

    Easy Life ist kein "Wasserverbesserer", denn die Ausscheidungen der Fische holt dir das Zeug auch nicht aus dem Wasser :passt: Auch hier gilt: wer oft genug Wasser wechselt, braucht keim Easy Life.


    In meiner Notfallapotheke (falls mal an einem Wochenende etwas passiert) befindet sich:
    - Salz (idealerweise jodfrei und ohne Zusätze)
    - ein malachitgrünhältiges Mittel
    - Sera Baktotabs
    - Esha 2000
    Auch stets greifbar: eine große Plastikwanne und eine Luftpumpe.

    LG
    Irene
     
    #4 11. Februar 2008
  6. Anzeige