Pickel, Bläschen am Kopf

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von anavrin, 26. Juli 2004.

  1. anavrin
    anavrin Neues Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein Augenfleckbuntbarschmännchen (ca. 7 Jahre alt), das seit 2 Wochen Bläschen am Kopf hat. Diese sehen aus wie Eiterpickel. Wenn die Pickel verschwunden sind, beibt ein Krater zurück. Die Pickel treten dann wieder an einer anderen Stelle, aber nur am Kopf, auf.
    Was kann ich tun? Wie heißt die Krankheit?
    Danke Christian
    Bilder:
    http://www.people.freenet.de/anavrin/fisch-krank1.jpg
    http://www.people.freenet.de/anavrin/fisch-krank2.jpg
    http://www.people.freenet.de/anavrin/fisch-krank3.jpg
     
    #1 26. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Anvarin,

    es handelt sich dabei um die Lochkrankheit. Ursache ist ein Mineralienmangel. Mehr dazu kannst du hier nachlesen:
    http://www.zierfischforum.at/ftopic393.html

    Hat sich die letzte Zeit was am Becken gravierend geändert? Neue Wasserwerte, anderes Futter?

    Ah - darf ich das erste Bild in deiner Serie für unser Zierfischkrankheiten-Album verwenden?

    Lg
    Jürgen
     
    #2 26. Juli 2004
  4. anavrin
    anavrin Neues Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort. Habe alles gelesen. Auch die gelinkten Seiten. Hoffe, daß mir der Zoohändler, bzw. Apotheker die Sachen zusammenstellen kann, die man zur Behandlung braucht. Was noch auffällig ist, ist daß der Fisch in den letzten Wochen sehr dunkel gefärbt ist. Früher hatte er oft die Färbung, wie sie auf den 2 folgenden Bildern zu sehen ist. Er ist in einem 720 l-Becken. Zusammen mit etlichen Welsen und einen kleinen Männchen gleicher Gattung.
    Ich werde die Fütterung abwechslungsreicher gestalten müssen. Außerdem habe ich keine Vorsorge gegen Bakterien angebracht. Dieses Dings, mir fällt grad der Name nicht ein, welches man nach dem Filter installiert. Wasserwechsel mach ich alle 14 Tage 1/3. Filter sind zu wenig: 2 Stk. JBL Cristal 250.
    http://people.freenet.de/anavrin/fisch01.jpg
    http://people.freenet.de/anavrin/fisch02.jpg
    Bilder kannst Du natürlich benutzen.
     
    #3 26. Juli 2004
  5. anavrin
    anavrin Neues Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der Zoohändler hat mir Spirohexol empfohlen. 20 Tabletten auf 400 L Wasser. Habe 700 L Wasser. Soll ich 2 Packungen auf einmal reinleeren, oder Wasser ablassen?
    Kennt Ihr Euch mit dem Medikament aus?
    Danke Christian
     
    #4 2. August 2004
  6. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> 20 Tabletten auf 400 L Wasser. Habe 700 L Wasser.

    Wenn dein Zoohändler dir das empfiehlt gib dann mal 35 Tabletten auf 700 Liter Wasser.

    Lg
    Jürgen
     
    #5 3. August 2004
  7. Anzeige