Platys krank

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von Kätzchen, 18. Juli 2004.

  1. Kätzchen
    Kätzchen Neues Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    bin neu hier und ganz begeistert von dieser Seite. Habe auch gleich eine Frage.
    Unsere Platys sind krank....
    atmen sehr schnell, stehen immer ruhig im wasser, magern ab, haben eine "dicke Unterlippe", die herabhängt, dann können sie auch nicht mehr fressen, die Kiemen stehen ab oder sind angeschwollen.
    Die Wasserwerte sind soweit ok, wir haben sehr hartes Wasser.
    120 l Becken.
    Für Hilfe oder Tipps wäre ich Euch sehr dankbar.

    Viele Grüße von Kätzchen
     
    #1 18. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Kätzchen,

    erstmal: Hallo im Forum ;-)

    Und gleich zu deinem zugegeben schwierigen Problem:

    >> atmen sehr schnell, stehen immer ruhig im wasser, magern ab, haben eine "dicke Unterlippe", die herabhängt, dann können sie auch nicht mehr fressen, die Kiemen stehen ab oder sind angeschwollen.

    Leider kann ich dir keine Diagnose geben. Es kann von Kiemenwürmern bis zu einer bakteriellen Infektion eigentlich alles sein. Als Medikament würde ich dir erst mal zu sera omnipur raten, ein Breitbandmedikament. Später kannst du ein wenig vom Aquarium selber erzählen, also Fischbesatz angeben, wie lange das Problem schon besteht und noch ein wenig drumherum, um die Hintergründe für die Krankheit zu erforschen.

    Wünsche dir noch viel Spass hier im Forum,

    Lg
    Jürgen
     
    #2 19. Juli 2004
  4. Kätzchen
    Kätzchen Neues Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Jürgen,

    vielen Dank für Deine Begrüßung und Deine schnelle Antwort.
    Unser Becken hat 120 l, es sind Platys (6 Stück und Junge dazu), 7 Neonfische (davon 2 Neon isoliert im anderen Becken weil.. ein Neon ist verkrümmt und ein Neon hat seitlich ein Loch), dann 2 Antennenwelse und 3 Panzerwelse. Das war`s. Unser Becken ist sehr fruchtbar, ständig neue Platys und auch süße Antennenwelsbabys.
    Bis vor kurzem Torffilter, jetzt wieder Quarzfilter (das Wasser war so dunkel beim Torffilter und vermehrten Algenwuchs, das gefiel uns nicht). Wir haben hier sehr hartes Wasser. Fütterung 1 mal am Tag (Trockenfutter und alle 2 Wochen tiefgefrorene rote Mückenlarven). Habe mir die Platys noch einmal genau angeguckt, manche haben auch hervorstehende Augen.
    Der erste Platy ist ungefähr vor 3 Wochen gestorben. Ich hab einmal ein Medikament gegen Weißpünktchenkrankheit gegeben und dann vor 1 Woche ein Breitbandmedikament, aber nicht das von Dir empfohlene.
    So, nun fällt mir zur Zeit nichts weiteres mehr ein.
    Vielleicht hilft es bei der Findung ein bißchen weiter.

    Viele Grüße von Kätzchen
     
    #3 19. Juli 2004