Reiben an Steinen

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von Silvia, 29. August 2004.

  1. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey!

    ein guppy und ein platy von mir reiben sich ab und zu an der vase oder an den pflanzen. sie scheinen kurz anzupeilen und reiben sich dann mit einer ruckartigen drehung an ner bestimmten stelle.

    ich kann aber keinerlei parasiten oder veränderungen an den fischen entdecken.

    was kann es noch sein?

    lg
     
    #1 29. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> was kann es noch sein?

    Hmm... ich fang mal langsam an :)

    - Teilwasserwechsel: 1-4 Tage danach scheuern Fische häufig, wenn das Wasser frisch aus der Leitung gezapft wurde. Dabei machts kaum einen Unterschied, ob ein Wasseraufbereiter verwendet wurde.
    - zuviel CO2 im Wasser bzw. zu niedriger pH-Wert: die Lebendgebärenden werden anfälliger auf Oodinium, einen bei diesen kleinen Fischen kaum sichtbaren Hauttrüber; das leicht saure Wasser reizt die Kiemen
    - nach dem Fressen befinden sich im Wasser feinste Schwebestoffe; möglich, dass sich da was in den Kiemenbögen verfängt, das die Fische so loswerden möchten
    - Kiemenwürmer, Hautwürmer, Hauttrüber: bei (nahezu immer) vorhandenem latenten Befall (v.a. letzterer) ist das Abstreifen eine natürliche Abwehrreaktion des Fisches, einen Parasiten von einer bestimmten Stelle abzustreifen.
    Solange nichts gröberes zu beobachten ist oder Fische erkranken würde ich mir diesbezüglich keine grossen Sorgen machen. Immer gucken, dass die Hälterungsbedingungen optimal sind, dann leben Fisch und Parasit gütlich nebeneinander (bzw. aufeinander ;-) )

    Lg
    Jürgen
     
    #2 30. August 2004
  4. Silvia
    Silvia Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke!

    Hallo Jürgen!

    Vielen Dank! Da bin ich ja beruhigt. :lol:
    Werde aber trotzdem gleich mal den PH werd überprüfen.

    Hab auch jeden Fall wieder was über meine Tierchen dazugelernt.

    LG, Silvia!
     
    #3 30. August 2004