Rückenflosse von Platy. Wächst die nach?

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von Fisch-O-Mat, 20. Juli 2004.

  1. Fisch-O-Mat
    Fisch-O-Mat Mitglied
    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    164627910
    Hi,

    war in einem Aquaristikladen und hab mir zwei Platys geholt.
    Hatte dem verkäufer gesagt ich wolle ein Männchen und ein Weibchen.
    Meinte er ich soll mir die selber rausfangen. Hab ich auch getan.
    Zuhause hab ich gemerkt dass der eine schon was dünner is und ihm die Rückenflosse fehlt. Im Auquarienbecken vom Händler schwamm auch ein Betta rum. Kann es sein dass der den angenagt hat?? Oder is das eher durch ne verpilzung entstanden. Vorsichtshalber hab ich mal was Antipilzzeug reingekippt.
    Das sieht aber irgendwie doch abgefetzt aus. Aber naja.Werd ich ja sehen wenn es sich verschlimmert. Aber kann bisher keine Symptome wie Trägheit oder verstecken bei ihm erkennen.Ok er kippelt ein wenig aber ansonsten is er munter wie die Anderen.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage. Wächst die wieder nach????

    Gruß,
    Marcus
     
    #1 20. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Marcus,

    also "auf Verdacht" Medikamente ins Becken kippen ist keine wirklich gute Idee!!

    Aber nun mal zur Rückenflosse.
    Die wächst im Normalfall (wenn Verbiss) wieder nach.
    Zwei meiner Guppies hatten nach eine Begegnung mit den Makropoden einen nahezu "flossenlosen" Zustand.
    Inzwischen (3 Wochen) sind die wieder ziemlich OK, wobei einer es anscheinend noch immer nicht gelernt hat - es fehlt jetzt ein anderes Stück der Schwanzflosse :)

    lg

    Manfred
     
    #2 20. Juli 2004
  4. Fisch-O-Mat
    Fisch-O-Mat Mitglied
    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    164627910
    Hmm ja gut nur wollte ich nachdem ein Wels von mir an Verpilzung gestorben ist nicht wieder einen Todesfall!
    Aber wenn alles nachwächst is ja ok.
    Dicker isser schon geworden. Das is schonmal sehr gut!!
    Steht auf jeden Fall unter Beobachtung!
    Danke.
     
    #3 21. Juli 2004