Weisser Kot bei A.Ocellatus

Dieses Thema im Forum "Zierfischkrankheiten und Plagegeister" wurde erstellt von Simon, 14. Juni 2004.

  1. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hi,

    Ich habe vor 3 Tagen ein riesen Insekt in mein Aquarium geschmissen weil ich mir gedacht hab ein wenig Lebendfutter kann net schaden.
    Naja der Oskar der sich das Viech in die Figur gestellt hat, fras später bei einer Fütterung noch 2 Tabi Min am selben Tag (sind noch Jungtiere ca. 5-7 cm) !!!!
    Am nächsten Morgen konnte ich beobachten wie er durchs Aquarium trieb, heftig schnaufend (nicht schnell eher tief) und ziehmlich orientierungslos. Fast den ganzen nächsten Tag lag er am Kies herum und ich war schon kurz davor ihn rauszunehmen und ... weil er so schlecht aussah.
    Heute schwimmt er wieder allerdings sind volgende Symptome festzustellen:
    -nicht so aktiv wie sonst d.h. er springt nicht so auf das Futter an wie sonst, frisst aber zögerlich
    -weis-transperente Kotung Fadenförmig
    -Flossen angezogen, alle Bewegungen eher langsam

    Kann mir bitte jemad helfen ??

    Mfg Polypterus
     
    #1 14. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Wenns ein Mensch wär würd ich sagen: typischer Fall von Gastritis, also eine Entzündung der Magen bzw. Darmschleimhaut.
    Schwer zu sagen, ob das Insekt sich nicht vielleicht irgendwie im Magenbereich verhakt hat, wie man das von Krill z.B. öfter lesen kann. Zumindest sind 2 Futtertabs hintereinander, die dann im Verdauungstrakt quellen, auch für Oscars (u. v.a. Jungtiere) ziemlich viel Futter auf einmal.
    Würde die Temperatur mal erhöhen, auf 29 °C, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Ansonsten wird man nicht viel machen können, ausser du traust dich über einen Einlauf drüber ;-)

    Ah... was wars denn für ein Insekt?
     
    #2 14. Juni 2004
  4. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Das Insekt

    THX Jürgen,

    Über nen Einlauf trau ich mich net :lol: , naja das Insekt war ein richtiges Kalieber, mit 2 sehr grossen Flügeln und sie werden magisch vom Licht angezogen, langer dünner Körper lange dünne Beine wie bei einem Weberknecht und Flügel wie eine Libelle (aber nur ein Paar),
    im grossen und ganzen sahs aus wie ne ''Weber-Libelle'', übrigens hat er sich beim Fressen schon verdammt hart getan, da das Insekt grösser als der Ossi selbst war :eat:

    Mfg Polypterus
     
    #3 14. Juni 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    #4 14. Juni 2004
  6. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Volltreffer

    ... ja volltreffer Jürgen es war ne Riesen-Schnake *graus*
    sind die bösartig ?? :twisted: ??

    Mfg Polypterus

    Ps: Vielleicht hau ich mir zum Testen auch mal ne Schnake in d. Figur :idea:
     
    #5 14. Juni 2004
  7. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Code:
    Von den ca 3300 rezenten, weltweit bekannten Arten der Familie Tipulidae kommen  ca. 180 in Mitteleuropa vor. Sie sind durchwegs alle harmlos. Mit ihren weichen Mundwerkzeugen können sie lediglich Wasser, offen liegenden Nektar oder  Pflanzensäfte aufnehmen. Stachel zur Verteidigung sind nicht vorhanden. Einige Arten können zu Gartenschädlingen werden, allerdings nur wenn sie in Massen auftreten.
    http://naturnahe-teiche.bei.t-online.de/schnaken.htm

    Lg
    Jürgen
     
    #6 14. Juni 2004
  8. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Wow

    Wow jürgen bei dir lern ich in kürzester Zeit mehr wie in 4 Jahren Öko-Biu Unterricht (jetzt intweressierts mich mehr), wie siehts mit nem Rechtschreibkurs aus ??

    Mfg Polypterus
     
    #7 14. Juni 2004
  9. Anzeige