Haie oder Tintenfische im Aquarium?!

Dieses Thema im Forum "Meerwasser" wurde erstellt von Demons Art, 22. Juli 2013.

  1. Demons Art
    Demons Art Neues Mitglied
    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend, bzw gute Nacht Ladies and Gentleman :)

    Ich bin auf dieses Forum schon einige Male gestoßen, als ich nach Antworten zu der ein oder anderen Frage suchte. Ob ich mit meiner Frage, die das Thema Haie betrifft in der richtigen Kategorie bin weiß ich nicht, aber ich wusste nicht genau zu welchem Thema ich diesen Post verfassen sollte.

    Nun komme ich aber zu meiner Frage: Gibt es Haie, die ich in einem Aquarium halten kann?

    Um gleich dumme Antworten vorwegzugreifen: Ich meine keine weißen Haie oder sonstige Tiere, die man nie im Leben zuhause halten könnte.
    Ich habe den ganzen Abend zu dem Thema gegooglet und bin auf (für mein Empfinden) keine passende Antwort gestoßen.
    Was ich herausgefunden habe (soweit ich diese Dinge beurteilen kann, bin mir nicht 100% sicher, ob das was im Internet steht auch alles stimmt) ist, dass Katzenhaie wohl die kleinsten Haie sind und es eine Art geben soll, die nur 20cm groß wird. Weiß jemand zufällig den genauen Namen dieser Art, bzw stimmt das auch?
    Die "richtig großen Haie" möchte ich gar nicht halten, so etwas finde ich nicht schön, die gehören doch ins Meer.

    Auch bin ich auf den sogenannten "Mini- Hai" gestoßen. Über diesen habe ich mich dann ausgiebig informiert und herausgefunden, dass er kein Hai ist, sondern nur ales so einer verkauft wird. In Wirklichkeit ist er nämlich ein Wels.

    Oft wurden auch andere Fischarten als sehr Haiähnlich beschrieben, entweder vom Verhalten oder eben vom Aussehen. Jedoch finde ich, dass diese Fische teilweise schön sind, aber mich nicht unbedingt an einen Hai erinnern.

    Zu mir selbst: Ich habe Erfahrungen mit Süßwasseraquarien gesammelt und finde fast alle Tiere (egal ob Fisch, Rochen, Garnelen, etc) sehr interessant. Ein solches Tier wie der Hai fasziniert mich unglaublich, ebenso wie der Tintenfisch.

    Über diesen habe ich mich ebenfalls informiert und bin zu keinem wirklichen Entschluss gekommen, da leider viele Menschen solche Fragen nicht ernstnehmen.
    Ich stoß auf jeden Fall auf die Blauringkrake, doch eigentlich möchte ich kein solch giftiges Tier halten. Mir ist bewusst, dass Kraken hochintelligent sind und einige behaupten sogar sie würden ihre eigene Persönlichkeit entwickeln, sie können sich verschieden färben und Männchen tarnen sich teils sogar als Weibchen (zB um an Futter zu kommen, obwohl ein Rivale in der Nähe frisst). An diesen eigentlich männlichen Kraken wurden sogar Spermapäckchen zwischen ihren "Hautfalten" gefunden.

    Ich möchte mir diese Tiere nicht unbedingt jetzt gleich anschaffen, doch vielleicht irgendwann einmal und möchte mich nun genauer informieren, da hier denke ich genügend Leute vom Fach da sind :)

    Also gibt es Haiarten/ Tintenfische, die nicht seht groß werden und die man in einem Aquarium halten kann, ohne dass sie sterben?

    Um ernste Antworten wäre ich sehr dankbar :)
    LG
     
    #1 22. Juli 2013
  2. Anzeige
     
  3. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Hallo!

    Du bekommst von mir eine ernstzunehmende Antwort. Dafür wäre es allerdings hilfreich, wenn ich Dich mit einem realen Namen ansprechen könnte. Denn auch das gehört meines Erachtens zu Ernsthaftigkeit in einer Kommunikation.

    Zu Deiner Frage:
    Ja, prinzipiell kann man sowohl Haie als auch Tintenfische im Aquarium pflegen. Zooaquarien machen das ja. Für Haie braucht man grundsätzlich Aquarien mit vielen tausend Litern, für die Tintenfischpflege benötigt man viel Erfahrung im Meeresaquaristikbereich. Ich habe während meiner Tätigkeit im "Haus des Meeres - Wien" beide Tiergruppen gepflegt - ich weiß also, wovon ich rede.

    Wenn Du Dich für diese Tiere, ungeachtet der Möglichkeiten, ob Du sie pflegen kannst oder nicht, interessierst, rate ich Dir, gute Bücher darüber zu lesen. Zum Beispiel "Faszination Hai" aus dem Natur und Tier Verlag (siehe -> http://www.ebay.de/itm/Faszination-Hai- ... 2c70983380 ) oder zu Tintenfischen "Schnecken, Muscheln, Kraken" im Daehne Verlag (siehe -> http://www.ebay.de/itm/Schnecken-Musche ... 1388wt_993 ).

    Bezüglich des "kleinen Hais" hast Du wahrscheinlich den Zwerg-Laternenhai (Etmopterus perryi siehe -> http://de.wikipedia.org/wiki/Zwerg-Laternenhai ) gesehen - ein Tier aus der Tiefsee, dessen Haltung im Aquarium wahrscheinlich nicht möglich ist.

    Liebe Grüße

    Harold
     
    #2 22. Juli 2013
  4. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    ... und es kommt keine Antwort, geschweige denn ein "Danke schön". Ich hatte von Anfang an den Verdacht, dass es sich um einen Troll handeln könnte, der Spaß daran findet, uns (seinem Verständnis nach) eine "besonders absurde" Frage zu stellen. Dass sie dann doch ernsthaft beantwortet wurde - tja ...
     
    #3 27. Juli 2013
  5. Joschiiie96
    Joschiiie96 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Pölten
    Vlt ist er/sie/es gerade irgendwo am Meer und taucht nach einem Hai? Dort wird er wahrscheinlich nicht antworten können. Er berichtet uns sicher, wenn er heimkommt. :lol:
     
    #4 27. Juli 2013
  6. Busta Rhymes
    Busta Rhymes Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Fals er/sie/es
    heimkommt ;)
    Lg daniel
     
    #5 27. Juli 2013
  7. Joschiiie96
    Joschiiie96 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Pölten
    Steht ja nix, da ob männlich oder weiblich. :b
     
    #6 28. Juli 2013
  8. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Das könnte durchaus sein (der Urlaub, meinde ich), da betreffender Mensch seit der Erstellung des Threads nicht mehr eingeloggt war. Da stellt sich doch die Frage, warum jemand eine Frage stellt und dann nicht mehr online geht, um die Antworten zu lesen ... Vielleicht ist er /sie ja aber auch krank und kann nicht online gehen, weil er/sie ans Bett gebunden ist? Oder aber der Kompjuta ist kaputt? Fragen über Fragen wirft ein derartiges Verhalten auf ... die Geheimnisse der menschlichen Geistes und des daraus resultierenden Verhaltens sind unergründlich ...
     
    #7 29. Juli 2013
  9. teifale
    teifale Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    14. April 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    ggg
    ja mich hätte auch eine weitere unterhaltung interessiert da ich mich ähnlich schon mal wo anders über Octopuse und seepferdchen erkundigt habe jedoch wurde mir geholfen so das ich zu dem schluß kahm das ich diese tiere nicht halten möchte so interessant sie auch sind
     
    #8 29. Juli 2013
  10. Cheraxi
    Cheraxi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OÖ Kremsmünster
    Hallo

    Es ist immer so, manchmal nervt es. Da kommt ein interessantes Thema und auf ein mal ist ende, keiner meldet sich mehr und man weiß nicht wie es ausgegangen ist.

    @Harold
    Du hast im Haus des Meeres gearbeitet, ich gehe da sehr, sehr gerne hin. Ich beneide dich.

    LG
     
    #9 30. Juli 2013
  11. Harold Weiss
    Harold Weiss Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mödling
    Hallo!

    Ja, es war vor 34 Jahren (1979) während meines Biologiestudiums. Da war Vieles noch ganz anders, aber deswegen nicht weniger interessant. Wir arbeiteten mit sehr einfacher Technik, hatten jedoch trotzdem ein paar schöne Erfolge (z. B. Nachzucht von Cerianthus - Zylinderrosen und von Seepferdchen, in der Terraristik nachzucht von Kobras). Wir pflegten Großfische (z. B. Katzenhaie und Muränen) und wir waren auf einer 14-tägigen Fangfahrt in Kroatien (Insel RAB). Ich möchte diese Zeit nicht missen.

    Lieben Gruß

    Harold
     
    #10 31. Juli 2013
  12. Anzeige