Algen?

Dieses Thema im Forum "Pflanzenforum" wurde erstellt von Carsten30, 16. Oktober 2004.

  1. Carsten30
    Carsten30 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emden, Ostfriesland (D)
    Hallo an alle!
    Ich lasse mein neues 54 l AQ jetzt seit 2 Wochen einlaufen, habe es original nach dem Dennerle System für 60 cm AQŽs eingerichtet, mit Original den empfohlenen Pflanzen, CO2, usw. Jetzt wenn ich ins AQ schaue, sehe ich an den Pflanzen, die Teils schon ganz schön braun sind(waren vorher alle schon grün) so ein schmieriges braunes Zeug...sieht aus wie eine Art Gewebe, oder entschuldigt...durchfall unter Wasser! Wer kann mir sagen was das ist, und wie bekomme ich es wieder weg? Das AQ ist nicht der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt, es steht in meiner Küche in einer Nische...
    Liebe Grüsse Carsten
     
    #1 16. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Sobald dein erster Algenfressender Bewohner im Becken wohnt , wirst sehen wie schnell der sich den Bach damit vollschlägt ;-)
    Nur die Ruhe , ich glaub jedes Becken veralgt ein bissal in der Einlaufphase.
     
    #2 16. Oktober 2004
  4. Carsten30
    Carsten30 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emden, Ostfriesland (D)
    Ich hoffe doch sehr...aber welchen algenfressenden Fisch könnte ich denn für so ein kleines AQ nehmen? Ich habe heute erstmal die braune Sauce aus dem AQ gefischt, und alle glasigen braunen Pflanzen entfernt, und zurückgeschnitten... mal sehen obs wieder so schlimm wird.
     
    #3 17. Oktober 2004
  5. PPDH-Dragonfighter
    PPDH-Dragonfighter Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erde, Europa, Deutschland, Berlin...
    #4 17. Oktober 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Carsten,

    wenn das Wasser mal OK ist (und auch OK bleiben wird - du also "brav" bist) wären ein paar Otocyncluse eine Variante.
    Pittbullwelse (LDA25) sind auch recht brav udn nicht so empfindlich wie die Otos. Das selbe gilt für den "Paraotocynclus" der gerne mit dem LDA25 verewchselt wird.

    lg

    Manfred
     
    #5 17. Oktober 2004
  7. Carsten30
    Carsten30 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emden, Ostfriesland (D)
    Wasserwerte

    Hallo an Euch! Ich danke schon mal allen für Eure Tipps!!

    Zur Information hier meine eben gemessenen Wasserwerte:
    KH 7
    GH 12
    PH 7,5
    NO2 kleiner als 0,3 mg/l gemessen mit SERA Tröpfchentest

    Gruss Carsten
     
    #6 18. Oktober 2004
  8. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Carsten,

    das NO2 <0,3mg/l ist eine recht vage Aussage.
    0,2 ist auch kleiner als 0,3 - aber gar nicht gut für die Fischies!

    In einem anderen Thread hat mal jemand recht nett zu diesem Test gesagt - wenn die Farbe gleich bleibt, weiss ich, dass nichts mehr da ist.
    Also sollte die Farbe nach dem Eintropfen der Reagenzien genau beobachtet werden.
    Ändert sie sich nicht - hast du kein NO2 mehr.
    Ein anderer Weg wäre der Erwerb eines NO2 Tests, der kleinere Werte ermitteln kann - z.B. JBL - wo 0,025 angezeigt werden.

    lg

    Manfred
     
    #7 18. Oktober 2004
  9. Carsten30
    Carsten30 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emden, Ostfriesland (D)
    Wassertest

    Habe NO2 nochmal gemessen. Farbe der ersten Reagenz hat sich nicht verändert. Ist jetzt also kein Nitrit mehr vorhanden? Hatte ich überhaupt je welches? Ich habe in den etwas mehr als 2,5 Wochen wo das AQ jetzt läuft
    mehrmals NO2 getestet, und bisher hat der Test immer nichts angezeigt.
    Ich habe auch meinen Innenfilter mit gekauften Bakterienkulturen von Dennerle geimpft, und zuzätzlich gestern Filtermaterial aus einem anderen AQ in meinem ausgewaschen. Das mit dem JBL Test hatte ich schon mal gelesen, werd ich mir wohl zulegen! Vielen Dank euch allen!
    Gruss Carsten
     
    #8 18. Oktober 2004
  10. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Carsten,

    das ist eine blöde Zeit die 2,5 Wochen.
    Der NP kann vorbei sein (dann war er rasch) oder noch kommen.
    Nachdem du FM ausgewaschen hast würde ich noch eine gute Woche lange täglich messen - evtl. tut sich was.
    Wenn nicht - 4 Wochen klingen meist (ist keine Garantie) ganz gut!

    lg

    Manfred
     
    #9 18. Oktober 2004
  11. Anzeige