Dünger?

Dieses Thema im Forum "Pflanzenforum" wurde erstellt von Musna, 26. Juni 2004.

  1. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hallo!
    Ich wollte mal fragen, welchen Dünger ( außer Co2 ) ihr für einen üppigen Pflanzenwuchs so empfehlen würdet? Mit JBL Düngekugel hatte ich schlechte Erfahrungen- fingen an zu faueln. Welcher Wurzeldünger ist für einen Sandboden zu verwenden ?

    Danke, für euere Bemühungen!
     
    #1 26. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    Wachsen deine Pflanzen ohne Dünger schlecht?
    Wenn es so einigermaßen geht, würde ich gar keinen verwenden, da bei mir ansonsnten mehr Algen als sonstwas kommen! Außerdem kommts billiger. Ich schaffe ohne Dünger bei Amazonasschwertpflanze 25cm die Woche, mbei HOrnkraut ca. 20 cm die woche, und bei Anubias bis zu 3 neue Blätter, also es geht auch ohne!

    lg
    Alex
     
    #2 26. Juni 2004
  4. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hi!
    Sie wachsen schon aber relativ langsam- auch schnell wachsende Arten. Außerdem wachsen sie nur schwer ein!
     
    #3 26. Juni 2004
  5. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo!

    aha, dann würde ich die Düngekugeln von JBL empfehlen, auch der Tetra Flüssigdünger könnte zusätzlich, bei extrem langsamen Wachstum, einge4stzt werden. Aber eigentlich müssten die Kugeln reichen!

    lg
    Alex
     
    #4 26. Juni 2004
  6. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hi Alex,

    >> dann würde ich die Düngekugeln von JBL empfehlen

    Damit hat Musna schon schlechte Erfahrungen gemacht. Ich übrigens auch, wobei das dann unabhängig vom Hersteller ist. Man darf halt die Kugeln nicht als Alleindünger verwenden, das wird so nicht funktionieren. Was bleibt, sind die positiven Effekte des Tons selber, das wurzelfreundliche Milieu. Tonerde (bzw. Lehm) enthält viele Mineralien in geringer Konzentration und könnte gewisse Mängel ausgleichen. Als Zusatzdünger sind sie nicht schlecht. So haben sie auch den grössten Nutzen.

    Lg
    Jürgen
     
    #5 29. Juni 2004
  7. Anzeige