Efeututen

Dieses Thema im Forum "Pflanzenforum" wurde erstellt von Bernd, 24. Juni 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Einfach genial diese Pflanze von masterperegrin:



    Heißt diese Pflanze wirklich Efeutute???
    Wo bekomme ich die her?
    Wie pflanze ich die ein? Ohne Topf einfach die Wurzeln ins Becken???

    MfG Bernd
     
    #1 24. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Bernd!

    Ja, die heißt wirklich Efeutute - hat aber nichts mit dem "normalen" Efeu zu tun.
    Efeutute kannst du überall kaufen - wir haben einen Stock vom Ikea, sollte aber auch in jeder Gartenabteilung von Baumärkten zu finden sein. Da kann man sich einfach einen Trieb abbrechen. Den wässert man dann in einem Glas bis er Wurzeln austreibt und dann ab damit ins Aquarium - natürlich nicht unter Wasser! Gerade soweit reinhängen, daß die Wurzeln im Wasser sind. Bei mir haben die Wurzeln dann im Aquarium richtig zu wuchern angefangen.....

    lg
    Philipp
     
    #2 24. Juni 2004
  4. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Wie kann ich den befestigen das die Wurzeln optimal ins Wasser hängen? Wie masterperegrin das gemacht hat? Mit dem Netz?

    Kann die Efeutute auch schlecht sein für das Aquarium wenn sie zu weit ins Wasser hängt?

    Ist es für die Efeutute schlecht wenn sie manchmal aus dem Wasser genommen wird und dann wieder rein (z.B. wenn ich die Abdeckung runternehmen muss)???

    MfG Bernd
     
    #3 24. Juni 2004
  5. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Ich laß die Efeutute einfach aus einer Öffnung in der Abdeckung wachsen. Sie ist mit einem Draht direkt am Aquarium befestigt. Wenn ich die Abdeckung also abhebe, dann bleibt die gute Tute :) an ihrem Platz

    Schlecht fürs Aq kann sie ein, wenn sie zu weit ins Wasser hängt und anfängt zu faulen - ist mir aber noch nicht passiert. Da muß sie aber glaube ich schon ziemlich untergetaucht sein.

    Du kannst die Efeutute aber auch mal für kurze Zeit aus dem Wasser nehmen - zum Wasserwechseln oder so. Das sollte ihr nichts machen solange sie nícht am Trockenen vergißt und austrocknen läßt.

    lg
    Philipp
     
    #4 24. Juni 2004
  6. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Hallo Bernd! Einen Thread zur Efeutute gabs schon, wo die wichtigsten Sachen zur ET drinstehen. Der Jürgen hat auch nochmal alles zusammengefaßt in den Ratgeber gestellt. Die Efeutute heißt auch Scindapsus spec. und du bekommst sie eigentlich überall. Ist womöglich die beliebteste Hydrokultur-Büropflanze. Frag einmal einen Bekannten mit Hydrokultur, ob du einmal mit Schere bei ihm kurz vorbeischauen darfst... im Prinzip brauchst du vielleicht einen halben Meter langen Trieb, um ca. 10 Setzlinge zu bekommen. Aus dem Wasser raus und wieder rein hat ihr bei mir noch nix ausgemacht, ich heb sie aber nicht jedes mal aus dem Wasser wenn ich ins Becken will, weil sie nur die Hälfte einnimmt und ich eine geteilte "Abdeckung" hab. Fäulnis hast du wenn dann an den Blättern und womöglich an den Blattstängeln. Die Strünke, an denen du die ursprüngl. Pflanze zerteilt hast, verkümmern auf die Dauer und es entsteht ein neuer Trieb an der Stelle, wo das Blatt rauswächst. Die Wurzeln faulen nicht, die dürfen und sollen als ganzes im Wasser stehen.

    Ach ja nochwas, wenn du Tiere hast, die empfindlich auf Schwermetalle im Wasser reagieren, mußt du dran denken, daß in vielen Pflanzendüngern einige davon drin sind, bei Zwerggarnelen etwa ist Cu sehr heikel. Die Pflanze gibt mitunter aus den Strünken gespeichertes ans Wasser ab... und: manche Fische finden die Wurzeln recht nahrhaft.
     
    #5 25. Juni 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    Goldfische und Efeutute

    :roll: Moin,
    ich hole meine Goldfische im Winter rein, da der Teich net tief genug ist.

    Würde die Goldfische die Wurzeln in Ruhe lassen? Goldfische sind ja auch Raubfische und fressen alles, meine Wasserpest, die ich im Herbst immer mit ins Aquarium gebe sind schon aufgefutter.
    Danke

    [​IMG]
     
    #6 18. Januar 2006
  8. Pauli
    Pauli Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien-Umgebung
    #7 18. Januar 2006
  9. Hihiirokane
    Hihiirokane Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ne Efeutute?Ich hab die auch im Zimmer,die ist schon über 10m lang und hält sich nach anfänglichem stützen von selbst an der [Holz]Wand.Wird wohl auch deshalb 'efeu' heißen.Hat ähnliche Haftwurzeln...
     
    #8 18. Januar 2006
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    Pauli sehe nix

    Hab sie auf den Fachwerkbalken und sie wächst dank Pflanzlampen, das weiß ich. Sie hat aber keine Wurzeln die sich halten sondern braucht hilfe durch Haken. :eek:
     
    #9 18. Januar 2006
  11. Pauli
    Pauli Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien-Umgebung
    hi,
    @ Hihiirokane: auf dem bild (falls du darauf anspielst) ist der ableger gerade erst eingesetzt worden. mittlerweile ist er deutlich länger!

    lg
    gernot
     
    #10 19. Januar 2006
  12. Anzeige