Emerse Seitentriebe

Dieses Thema im Forum "Pflanzenforum" wurde erstellt von X-Beth, 12. September 2004.

  1. X-Beth
    X-Beth Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Endorf, Bayern
    Hallo Leute!

    Ich habe mir im AQLaden zwei Hemigraphis colorata andrehen lassen und erst im nachhinein bei Dennerle gelesen, dass diese Pflanze nur ca. 1 Jahr im Wasser hält. Es steht aber auch dabei, dass man die Pflanze durch "Emerse Seitentriebe" vermehren kann. Bevor ich die Teilchen wieder in den Laden zurückbringe, würde ich gerne wissen, was ich unter Emersen Seitentrieben zu verstehen habe. Die Pflanzen gefallen mir sehr gut und da ich sowieso ein Gartenfreak bin, werde ich die Dinger doch wohl durchbringen? :bluflower: Ist das schwierig?
    Über eine ausführliche Info würde ich mich sehr freuen!

    Servus,
    Elisabeth
     
    #1 12. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Noppenblatt

    Hallo Elisabeth!

    Auf das Teil bin ich auch schon einmal reingefallen - hab's aber zu spät überlauert :cry:
    Wie sagte da mein Zoohändler zu mir? "DIR kann ich sie mitgeben, Du schaffst es sicher, sie zu kultivieren!" >>gg<<
    "Emerse Seitentriebe" heißt: Seitentriebe an Land (submers hieße unter Wasser)
    Gib sie in einen normalen Blumentopf und halte sie dort so feucht, daß die Wurzeln immer im Wasser stehen. Als Substrat würd' ich Blumenerde nehmen, vielleicht mit ein bissi "Seramis" aufgemischt. Wenn sie länger unter Wasser war, gib ein Plastiksackerl über die ganze Pflanze. Zu Anfang täglich mit'm Zerstäuber drüber, dabei das Plastiksackerl schrittweise öffnen&später entfernen. Achtung: Keine direkte Sonne. Ostfenster mit "Stoa" (wie nennt man den Gaze-Vorhang eigentlich auf Deutsch?) wär' optimal.
    Ich denke, wenn sie sich verzweigt, kannst sie normal "weiterpelzen" wie Pelargonien auch. Und die schreiben deshalb emers, weil sie submers sicher keine Seitentriebe mehr macht, sondern langsam aber sicher eingeht - also halte Deine Landpflanze am Leben!
    Aja: Wenn sie dann zu wachsen beginnt, wird ein schwacher Dünger nicht schaden (Orichideendünger oder sonst normalen Fl-Dünger in halber Aufwandmenge) - Und wennst ein Gartenfreak bist, schaffst das sicher und mit links!

    Servus!

    Leo
     
    #2 12. September 2004
  4. X-Beth
    X-Beth Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Endorf, Bayern
    Servus Leo!

    Vielen Dank für Deine Info!
    Wenn ich Dich recht verstehe, müßten die Seitentriebe kultiviert werden, bevor die Pflanze ins Wasser kommt - was in meinem Fall schon zu spät wäre. :cry:
    Oder gibt's da noch was zu retten??? Sonst bring' ich sie zurück ;-)

    Elisabeth
     
    #3 13. September 2004
  5. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Noppenblatt

    Hallo Elisabeth!

    Sicher gibt's was zu retten - hast nicht mindestens 3 Stengel von der Pflanze? Zwei gleich raus "an Land", die Seitentriebe kommen dann sschon! ;-)

    Servus!

    Leo
     
    #4 13. September 2004
  6. X-Beth
    X-Beth Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Endorf, Bayern
    Danke Leo! :gut:
    Wird gleich gemacht!

    Schöne Grüße,
    Elisabeth
     
    #5 13. September 2004
  7. Anzeige