(fast) alle Pflanzen im Aquarium tauschen

Dieses Thema im Forum "Pflanzenforum" wurde erstellt von sepsn, 18. Oktober 2011.

  1. sepsn
    sepsn Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hallo!

    Ich habe akutell ein intensiveres Problem mit Bartalgen, dass sich langsam zu bessern beginnt (aktuell kommen fast keine Bartalgen mehr nach). Die unzähligen Wasserwechsel, das Düngen mit Easy Carbo, die Reduktion der Strömung sowie das ständige Entfernen der befallenen Blätter führt langsam zum Erfolg.
    Allerdings stehe ich trotzdem vor dem Problem, dass dadurch quasi alle Pflanzen getauscht werden müssen. Dazu habe ich mal eine schöne Portion an Pflanzen bei wasserflora bestellt, die aktuell unterwegs sind zu mir.

    Jetzt weiß ich nicht wirklich, wie ich den Wechsel der ganzen Pflanzen am Besten durchführen soll...
    Nicht befallen und noch langfristig geeignet fürs Aquarium ist eigentlich nur mehr eine große Portion Hornkraut und kleine Bodenpflanze (weiß den Namen nicht mehr). Der Rest muss getauscht werden (nicht mehr schön, durch entfernen der Blätter zu dürr und um Algen nachhaltig zu entfernen).

    Leider habe ich die Befürchtung, dass ein Tausch von allen Pflanzen (die ja nicht sofort einen Wachstumsschub bekommen werden) eher förderlich für die Algen ist.

    Wie soll ich das am Besten machen?
    (Hätte noch ein altes 120 Liter Becken zuhause, dass ich verwenden könnte, um Pflanzen "einzugewöhnen" oder so in der Art... keine Ahnung ob das was bringt)

    VIELEN Dank für eure Hilfe!

    Lg,
    Seppi
     
    #1 18. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Ferdl+Sonja
    Ferdl+Sonja Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 16
    Hallo,

    Algen Diagnosehilfe
    Was für ein Aquarium besitzt du? (Maße, Liter)

    Wie wird es beleuchtet?
    Beleuchtungszeit?
    Werden Reflektoren verwendet?
    Wasserwerte: NO3, PO4, CO2, Temperatur, GH, KH, CO2 mg/l
    Fischbesatz? Sind Algenfresser im Aquarium?
    Seit wann ist das Aquarium in Betrieb?

    Wird CO2 oder mineralischer Dünger zugegeben?

    Wie oft wird ein Teilwasserwechsel durchgeführt?
    Welche Menge wird gewechselt?
    Sind raschwüchsige Pflanzen vorhanden? Schwimmpflanzen?

    Beantworte was du kannst.
    Gibts ein Foto?

    lg Ferdl
     
    #2 18. Oktober 2011
  4. sepsn
    sepsn Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    habe dazu schon vor 2 Wochen ein Thema erstellt.
    Wie oben schon geschrieben, bekomme ich die Algen jetzt langsam in den Griff… das ist nicht das Thema.

    Meine Frage ist eigentlich: Wie geht man vor, wenn man (fast) alle Pflanzen tauscht (und das so schnell wie möglich, um die restlichen Algenansätze aus dem Aqurium zu bekommen, damit nicht die neuen Pflanzen auch wieder befallen werden).

    Lg und Danke,
    Seppi

    Hinzugefügt nach 1 Minuten:

    EDIT: Kann ja fast nicht glauber, dass keiner von euch einen Tipp hat, wie man am besten (sehr zügig) fast alle Pflanzen im Aquarium tauscht bzw. wieviel Zeit man sich lassen "muss".
    (Unter Berücksichtigung, dass die noch vorhandenen Algenansätze raus sollen, um nicht die neuen Pflanzen zu befallen.)
     
    #3 19. Oktober 2011