Javamoos veralgt

Dieses Thema im Forum "Pflanzenforum" wurde erstellt von Leo, 3. Juli 2004.

  1. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Hallo!

    Ich spiel mich schon länger mit diesem Javamoos - zu Anfang ist das Zeug gewachsen, wie die Hölle.
    Mittlerweile hab' ich das Problem, daß sich zwischen den Moos-Ästen Algen bilden und das nicht wenig - ich krieg' einfach keine schönen Büschel mehr zusammen (@Jürgen: Du hast sie gesehen und weißt, was ich meine)
    Zuerst dachte ich, das liegt mit an dem Verhalten meiner Panzerwels-Truppe: Dei wirbeln alles vom Bodengrund auf, das Verhängt ich in den Pölstern vom Moos und ist wahrscheinlich die "Basis" der Veralgung.
    Lustigerweise passiert aber in meinen anderen Becken das gleiche.
    Ich hab' kleine Portionen in den anderen Becken verteilt, vorher daraus möglichst alle Algen entfernt.
    Wenn einer eine Idee hat: bitte um Antwort.
    Es sind übrigens fädige Algen, kurze und lange grüne.
    Und ich brauch unbedingt wieder "Knäuel" davon, weil ich im Herbst meine Kardinalfische nochmals ansetzen möchte, die Jungen haben im Javamoos gut Futter gefunden...

    Liebe Grüße!

    Leo
     
    #1 3. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    werden wohl fadenalgen sein... amanos sollen da gute dienste leisten... sonst hab ich auch nicht wirklich eine idee
     
    #2 3. Juli 2004
  4. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Tja - dieses Geknäuel aus Algen und Moos wird sich wohl so ohne weiteres nicht mehr trennen lassen. Vielleicht hilfts, wenn du mal so einen Polster für 7 Tage in kompletter Dunkelhaft (in einem Kübel Wasser) lässt. Einfach mal ausprobieren, oder mit einer neuen algenfreien Portion beginnen.

    Lg
    Jürgen
     
    #3 3. Juli 2004