Sind das tatsächlich Pinselalgen?

Dieses Thema im Forum "Pflanzenforum" wurde erstellt von Kerschli, 20. Oktober 2011.

  1. Kerschli
    Kerschli Mitglied
    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Wie ich gerade erfahren habe, hab ich wohl auch ein Pinselalgenproblem in meinem kleinen 30L AQ.

    Allerdings bin ich jetzt nicht ganz sicher, da nur mein Moos befallen ist und laut allen Infos, die ich mir jetzt im Netz zusammengesucht habe, ist das eigentlich nicht der bevorzugte Aufenthaltsort dieser Algen...
    Hier ein Bild:

    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Seltsamerweise ist auch nichts anderes befallen, weder die Wurzel, noch die langsamwachsenden blättrigen Pflanzen (überall stand, dort wären Pinselalgen am liebsten zu Hause.)

    Vielleicht erkennt jemand hier ja, was ich da wirklich habe, bin mit Algen und Co. relativ unerfahren, möchte erst genau abklären was das Problem ist, bevor ich noch mehr Schaden durch falsche Behandlung anrichte...

    Danke schon mal im Vorraus!
     
    #1 20. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Theresa
    Theresa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2540 Bad Vöslau
    Servus,

    Mir schaut das eher nach Rhizoiden aus, sprich: Teil des Mooses.

    lg
    Theresa
     
    #2 20. Oktober 2011
  4. Kerschli
    Kerschli Mitglied
    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Das wäre natürlich wundervoll!

    Vielleicht bin ich ein wenig voreilig, aber als (Wieder)Anfängerin bin ich lieber übervorsichtig, als etwas zu riskieren.

    Ich beobachte erstmal weiter.

    Danke für die Antwort!
     
    #3 20. Oktober 2011
  5. Arnie
    Arnie Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien Wienerberg
    Hallo!

    Also nach Pinselalgen sieht es mir auch nicht aus... habe das genauso im Becken stört nicht weiter bei mir sind es Moosreste oder auch mal kleinere Fadenalgen die aber gleich vertilgt werden...

    LG Arnie
     
    #4 20. Oktober 2011
  6. Kerschli
    Kerschli Mitglied
    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Arnie!

    Dank Theresa hab ich mich auf das besonnen was ich heute gelernt habe, falls es jemanden interessiert:

    Moose haben Generationen, einfach ausgedrückt, und die zeichnen sich dadurch aus, dass sie mal geschlechtlich und mal ungeschlechtlich sind. Mein Moos ist wohl gerade eine geschlechtliche Generation und dann kann es tatsächlich Rhizoide ausbilden.
    Uff!
    Das kommt davon, wenn man immer gleich hysterisch wird... :oops:

    Danke für eure Geduld!
     
    #5 20. Oktober 2011
  7. Theresa
    Theresa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2540 Bad Vöslau
    Servus,

    Naja, hat mich gleich erinnert an die Leute, die immer hektisch schreiben, dass ihr Javafarn braune Punkte hat... wobei das ganz was normales ist bei Farnen. :passt:

    Niedere Pflanzen stecken VOLLER Geheimnisse. :D

    lg
    Theresa
     
    #6 20. Oktober 2011
  8. Kerschli
    Kerschli Mitglied
    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Da hast du wohl Recht!
    Zu meiner Rechtfertigung habe ich zu sagen, dass wir Moose erst in der nächsten Einheit durchnehmen werden, heute waren (haha) Algen dran.

    Um meine Ehre zu retten werde ich dafür kurz ein wenig klugsche*ßen:

    Eigentlich sind Algen gar keine richtigen Pflanzen! Ha!

    Liebe Grüße,
    Kerschli
     
    #7 20. Oktober 2011
  9. Theresa
    Theresa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2540 Bad Vöslau
    Servus,

    Hmm? Klar, es sind keine Gefäßpflanzen, aber Pflanzen sinds trotzdem...

    Nur Blaualgen sind tatsächlich keine Pflanzen. Grün- Rot- und Braunalgen hingegen schon.

    Edit: Interessant, die Braunalgen sind ja auch keine. Danke! Wieder was dazugelernt! :D

    lg
    Theresa
     
    #8 20. Oktober 2011
  10. Kerschli
    Kerschli Mitglied
    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hey!

    Dafür ist ein Forum ja da, wir lernen und lehren beständig! ;-)

    Aber ich weiß das auch erst seit heute, Botanik ist nicht wirklich mein Spezialgebiet...

    Liebe Grüße,
    Kerschli
     
    #9 20. Oktober 2011
  11. andy23
    andy23 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Ich bin aber gar nicht so sicher, dass das nicht Pinselalgen sind. Könnte recht gut sein. Und da Moose eher Langsamwachser sind, können sie auch gerne von Pinselalgen befallen werden - muss aber nicht.

    Ich würde einfach einmal abwarten und schauen, was sich tut. Gewöhnlich lagern sich Pinselalgen auch auf Wurzeln, Bodengrund usw. ab, also überall dort, wo keine schnellwachsenden Pflanzen vorhanden sind.

    LG...
     
    #10 22. Oktober 2011
  12. Anzeige