Aquarium nach Mass

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von garyman, 16. September 2011.

  1. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Hab heute eine Kostenaufstellung für ein Aquarium nach Maß erhalten.
    Was haltet ihr davon? Überteuert oder ok?

    1 Stk. Aquarium 88 x 43 x 60 cm 10 mm Glas 5 Jahre Garantie auf die Silikonnähte mit 2 Bohrungen € 159,90
    1 Stk. Abdeckung mit T5 € 193,90
    1 Stk. Anschluss-Set für die Bohrung mit Absperrhähnen und Einbau € 100,00
    1 Stk. Sera Außenfilter Serafill 250 mit UV € 119,99
    1 Stk. Sera Heizstab 200 W €22,49

    Bitte um Eure Meinungen. Danke.

    Grüße Gerald
     
    #1 16. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. Vali
    Vali Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Gerald,

    ich bin vielleicht kein geeignetes Maß, weil ich mir fast alles gebraucht zugelegt hab und sehr drauf achte, günstig zu kaufen :wink: (für mein 100x40x50 Glas und den Eheim prof.II hab ich jeweils 20€ gezahlt...).
    Ich kann nur sagen, dass ich für ein Becken in der Größe keine 160€ zahlen würde. Es ist zwar nach Maß, aber von der Form her nix Besonderes, oder?!

    Ob du theoretisch ein Maßaquarium billiger bekommen könntest, weiß ich nicht. Ich hoffe es allerdings, für den Fall, das ich mal eins brauch. :-?

    Über den Rest lass ich mal die Andern urteilen, das war nur das, was mir gleich aufgefallen is.

    fG Vali
     
    #2 16. September 2011
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    servus,

    ich denk die preise sind ok.
    wenn du wochenlang nach einem günstigeren anbieter suchst, ersparst dir vielleicht ein paar prozenterl aber kommts darauf an?
    filter mit uv ist nicht notwendig, da würde ich zum JBL 700 greifen. günstiger und besser.
    die 60 cm, ist das die höhe oder tiefe des becken?
    bei der abdeckung ist es sehr wichtig, das die gut passt, sonst rinnt dir andauernd das schwitzwasser an den aussenscheiben runter.
    du kannst aber auch hier anfragen:
    http://www.tierundnatur.at/index.php?page=start
     
    #3 16. September 2011
  5. max1978
    max1978 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Burgenland
    Hallo Gerald,

    Preise sind sicht ganz OK.

    Wie von Helmut und mir schon vorgeschlagen, nimm dir den JBL Filter.

    Ich würde auf die Bohrungen samt Absperrhöhnen eigentlich verzichten, ausser du hast vor, mal auf Mehrwasser umzusteigen!

    Welche Abdeckung ist denn das? Würd mich interessieren, da es betreffend Abdeckung nach Maß auch einen anderen Thread gibt!

    LG
    MAX
     
    #4 16. September 2011
  6. andy23
    andy23 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Ich finde die Preise jetzt nicht tragisch. Für Maßbecken legt man halt mehr hin. Du solltest dich aber viell. fragen, ob du den UV-Klärer wirklich brauchst (was ich jetzt einmal leise bezweifle). Und wenn nicht, dann könntest auch auf einen JBL-Filter umsteigen. Hast wahrscheinlich mehr davon.

    LG...
     
    #5 16. September 2011
  7. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    @helmut257: 60cm ist die Höhe des Aquariums. Wär nicht der JBL 900 effizienter?

    @max: Ich weiß leider nicht, welche Abdeckung das ist. Mir wurde die Email genau so vom Händler geschickt. Die Bohrungen wurden angeboten, weil ich dann den Außenfilter unterhalb in das Kasterl stellen kann und darum nicht die Schläuche herumhängen.

    @andy: Mir wurde der UV-Klärer wie schon erwähnt vom Händler "nahegelegt", da ich damit anscheinend weniger ungewollte Bakterien hab oder so...

    Grüße Gerald
     
    #6 16. September 2011
  8. andy23
    andy23 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Na dann erkundige dich einfach einmal, wozu man so was wirklich braucht. Besser vorher informieren und dann kaufen.
    Vorteil: Bakterienreduktion und auch Reduktion anderer Stoffe.
    Nachteil: Du must deutlich mehr düngen, weil von der "Reinigung" auch Düngestoffe betroffen sind, insbesondere Eisen.

    Was bringt's? Ich hab bei meinem UV seinerzeit keinen Unterschied bemerkt. Wirst du wahrscheinlich auch nicht. Drum ist er bei mir gleich wieder rausgeflogen.

    LG...
     
    #7 16. September 2011
  9. garyman
    garyman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. September 2011
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andy!

    Hast du mir schon in einem anderen Thread geschrieben. Glaub ich dir auch, wie erwähnt, ich kenn mich nicht aus.
    Muss mir noch überlegen, ob ich das Aquarium nach Maß nehme, ist doch eine Stange Geld....
     
    #8 16. September 2011
  10. andy23
    andy23 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Wenn ich dir das eh schon geschrieben habe ... warum stellst du das noch einmal hier ein? Nimmst du jetzt den UV oder nicht?

    LG...
     
    #9 16. September 2011
  11. Tacca
    Tacca Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. Juli 2011
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Zum UV Klärer nur so viel, wenn man wirklich empfindliche Fische hält (so wie ich meine WF Diskus) da läuft natürlich ein UV Klärer mit. In den anderen Becken ist das sicher nicht notwenidg, da reicht ganz normaler Wasserwechsel. Und Logisch wird Dir jeder Verkäufer zu einem UV-Klärer raten, ist ja sein Umsatz.
     
    #10 16. September 2011
  12. Anzeige