Bau eines Unterschrank aus Holz

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Simon, 6. Oktober 2004.

  1. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hi Technikfreaks :tach:

    Hat jemand von euch schon mal nen Unterschrank für sein Becken selbstgebaut ? Das Becken hat die Mahße 120*40*50 also 240 Brutto-Liter. Ich glaube so ein Schrank muss einiges aushalten weil ja doch bis zu 300 kg dauerhaft auf im lasten. Ich würde den Unterschrank gern in Buchenfurnier (aus dem Baumarkt) verkleiden, weil ich ne Passende Abdeckung in Buchendekor für das Becken habe.
    Vieleicht hat jemand ne geniale Idee bzw. nen Plan den er mir als zip.- Datei oder so schicken könnte, freue mich aber auch über Antworten hier im Thread.

    Mfg SImon
     
    #1 6. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    kommt auf dein handwerkliches geschick an ;-)

    habe mal ein kastl für ein 60*30er becken gebaut... aus 5*5cm staffel gehobelt... allerdings stumpf zusammengeschraubt... mit 10cm schrauben.. sieht mega massiv aus wackelt aber :roll:

    also solltest du das holz "verzahnen" weis den fachausdruck nicht ;-)

    und presspanplatten, aus denen auch die käuflichen aquarien unterkasteln gebaut werden sind denkbar ungünstig... da sie wenn sie nass werden, was duraus vorkommen kann, aufquellen....
     
    #2 6. Oktober 2004
  4. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hi Rene

    Ja hab mir das so vorgestell, dass ich das Grundgestell aus massiven 5*5 Vierkantstehern mach unten 1 Vollholzplatte oben 2, un den Spass dann mit Buchenfurnierten Platten verkleide. Vorne naürlich 2 Türen, für Technik u. anderes Zubehör.
    Ich selbst bin net so der Heimwerkerking aber mein Vater ist Werklehrer (nicht nur Häkeln u. Stricken :lol: ), der kann mit Holz echt gut umgehn, hat unsre Möbel fast alle selber gemacht, will aber deswegen nicht noch mehr Möbel baun :lol: und schon garnet für de sch..ss Glaswürfel die überall in meim Zimmer herumstehn, naja bis jetzt hab ich in immer noch überreden können.

    Mfg SImon
     
    #3 6. Oktober 2004
  5. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    bedenke in deiner planung verstellbare füsse mit ein, um mögliche bodenunebenheiten ausgleichen zu können ;-)
     
    #4 6. Oktober 2004
  6. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hi Rene

    Ich merke, dass du echt mitdenkst 8)
    Aber ich hab den Boden in meinem Zimmer selber gelegt, mehr brauch ich wohl net sagen :lol:

    Mfg SImon
     
    #5 6. Oktober 2004
  7. Rene_F
    Rene_F Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    1160 wien
    und auch schon an 6 punkten mit je ~50kg belastet? und alle geben gleich nach ;-) 8)

    bleibt das becken ewig in dem zimmer stehen?
    meines ist auch von stahlbeton auf parkett übersiedelt....
     
    #6 6. Oktober 2004
  8. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hi Rene


    Die Belastung an 6 Punkten zu je 50 kg wird desshalb nicht stattfinden, weil ich wie bereits oben besrieben unter den ''Stützbeinen'' eine Vollholzplatte montieren werde -> Druckverteilung auf eine Fläche von 120*40 was ca. 1/2 Quadratmeter entspricht.

    Mfg SImon
     
    #7 6. Oktober 2004
  9. Würzel
    Würzel Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW ( Schwalmtal)
    Hallo Simon,

    ich habe ein Unterschrank in der Grösse selber gebaut, siehe mal unter
    Technikforum: Ytong Unterbau, da habe ich den Schrankbau beschrieben
    ( als Gast Würzel am 26.8.04 um 17:48).
    Und unter " Mein Aquarium kurz vorgestellt" Würzel`s Aquarium
    ist ein Foto von dem Schrank.

    Gruß Würzel
     
    #8 6. Oktober 2004
  10. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hallo

    Danke Würzel 8)

    Mfg SImon
     
    #9 6. Oktober 2004
  11. xam
    xam Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    1.870
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    #10 6. Oktober 2004
  12. Anzeige