CO2-Flasche

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Anonymous, 31. März 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo zusammen!
    Ich habe eine Dennerle System 500 CO2-Anlage mit Einwegflasche.
    Ich möchte jetzt gern wissen,ob ich auch eine Mehrwegflasche
    anschließen kann,oder ob der Druckminderer das nicht aushält.

    Besten Dank :lol:
    Gerhard
     
    #1 31. März 2004
  2. Anzeige
     
  3. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Gerhard,

    ich hab mir das System 500 auf der Dennerle Homepage (http://www.dennerle.de) angeschaut und ich denke, dass der Druckminderer nicht auf eine Stahl CO2 Flasche passen wird. Ich hab auch keinen Hinweis darauf gefunden, dass dies möglich wäre.

    Kannst Dir ja überlegen, wenn die Effekte zufriedenstellend sind, Dir einen passenden Druckminderer zu kaufen. Das ganze kostet nicht so viel. Ich hab so ein System seit 8 Monaten, hab erst vor 2 Wochen das 2. Mal die Flasche füllen müssen und zahl dafür ein paar Euro.

    Ich finde meine Pflanzen wachsen ziemlich gut mit dem System.

    Lg,
    Christian
     
    #2 31. März 2004
  4. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,
    Nein, das funktioniert nicht, weil der Druckminderer der Einwegflasche nicht auf das Mehrwegsystem passt.

    @William: Naja, ganz so billig sind die Druckminderer auch nicht. Ich würde sogar sagen, dass beim ganzen CO2-System der Druckminderer, so er von guter Qualität ist, das teuerste Bauteil darstellt.

    Lg
    Jürgen
     
    #3 1. April 2004
  5. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Jürgen,

    sorry, da hab ich mich jetzt unklar ausgedrückt. Ich hab eigentlich das Betreiben des CO2 Systems gemeint. Die Füllungen kosten ja nicht die Welt.

    Mein Konto hat schon schmerzlich erfahren müssen, dass der Druckminderer nicht ganz umsonst ist. Ich glaub aber schon, dass es sich auf die Dauer rechnet ein Mehrwegsystem zu haben. Mal abgesehen von ein paar Vorteilen bei der Handhabung.

    Lg,
    Christian
     
    #4 1. April 2004
  6. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Seit kurzem hab ich eine isi-Sodaflasche. Beim Lesen des schriftzugs "Reines CO2" auf der Schachtel der Patronen hab ich ein Bissi nachgedacht. 30 Stück der Kapseln, wo jeweils 8g CO2 drin sind kosten zum Beispiel hier http://www.kapseldiscount.de/assets/s2dmain.html?http://www.kapseldiscount.de/501013943d0e4343a/ 9,99 Euro. Ich glaub das is billiger als diverse Dennerle-, Sera- oder Tunze-Systemflaschen (Sera-Flasche mit 500g kostet um die 36 Euro). Da könnt man doch was für kleine Aquarien basteln oder? Müßte man aufm Flohmarkt so eine alte Sodaflasche kaufen, damit man den Anschluß für den Patronenhalter hat, dann Manometer und ein fein adjustierbares Regelventil, Luftschlauch dran und dann in eine Paffrath-Rinne mit Blasenzähler leiten, oder so einen hysterischen Flipper (Dennerle verkauft sowas), wie man will. Das schwierigste an der Sache wär womöglich das Regelventil. Da müßt man vermutlich etwas tiefer ins Börsel greifen. Aber sonst... hat das schon mal wer probiert?
     
    #5 11. Juni 2004
  7. Anzeige