Farbtemperatur Beleuchtung

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Speed Freak, 7. September 2011.

  1. Speed Freak
    Speed Freak Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld
    hallo

    heute früh hat sich das vorschaltgerät von meinem tetra art becken mit einem knall in die ewigen jagdgründe verabschiedet :roll:
    damit die pflanzen nicht im dunkeln stehen habe ich kurzerhand die kleine abdeckung die ich noch rumliegen hatte drüber gelegt.

    hat zwar nur eine 8W röhre drinnen, aber besser als nichts!

    und da ist mir eines aufgefallen - meine red fire leuchten plötzlich total kräftig rot, obwohl das aquarium als ganzes eher nach nacht und vollmond aussieht weil die lampe nicht besonders stark und auch schon recht alt ist!
    => hat eine andere farbtemperatur als die alte röhre.

    deswegen möchte ich jetzt auf eine andere farbtemperatur umsteigen.

    aktuell ist bzw. war eine philips master PL-S 11W/830/4P
    das 830 bedeutet meinen recherchen nach farbtemperatur 3000K

    jetzt meine frage: wie bekomme ich die red fire richtig schön zum leuchten?
    die pflanzen sollten aber trotzdem noch relativ saftig grün aussehen.
    was für eine farbtemperatur ist da der beste kompromiss?

    ich habe mir gedacht dass ich evtl. auf 4000K umsteige!

    gibt es erfahrungswerte?



    mfg michael
     
    #1 7. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. snoopy01
    snoopy01 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    hi

    Die Wahl der Lichtfarbe ist eine persönliche Entscheidung.
    Eine kleine Hilfe dazu gibts auf
    http://plants.aqa.ru/articles/color.htm

    Schönen Tag noch.
     
    #2 8. September 2011
  4. andy23
    andy23 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    6.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Gewöhnlich bewegen sich die aquaristischen Temperaturen zw. 3000 und höchstens 10.000 Kelvin. Meist werden 4000 oder 6500 Kelvin verwendet. Die Frage ist, ob du für das kleine Becken überhaupt recht unterschiedliche Lichtfarben bekommst. Wenn ja, dann nimm, was dir gefällt.

    LG...
     
    #3 8. September 2011
  5. Speed Freak
    Speed Freak Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld
    ich bekomme die philips lampe mit 2700, 3000 und 4000K

    aktuell habe/hatte ich die 3000K

    was ist für strahlendes rot besser? eine höhere oder niedrigere farbtemperatur?
    da die lampe die ich momentan drinnen habe ein eher bläuliches licht abgibt gehe ich davon aus, dass eine höhere farbtemperatur das rot besser hervorhebt.

    hier ein vergleich 3000K und ?K, das eine leider unscharf weil die lampe zu schwach ist fürs becken und der blitz alles verfälschen würde:

    [​IMG]

    schon fast "pink fire" :lol:
    [​IMG]


    mit der aktuellen lampe ist mir der effekt schon fast etwas zu stark, aber es kann natürlich ganz anders aussehen wenn das licht auch stark genug wäre um es auf mehr als mondlicht niveau zu bringen!

    eine andere sache, die aber nicht in diesen bereich gehört - gefällt ihnen das schwache bläulichere licht vl. sogar besser?
    zudem, dass sie deutlich "knalliger" wirken kommt mir vor, dass sie ihre farbe viel besser zeigen.


    mfg michael
     
    #4 8. September 2011
  6. Anzeige