Glas leicht Beschädigt :(

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Avoria, 13. September 2018.

  1. Avoria
    Avoria Mitglied
    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Klagenfurt a.W.
    Hallo erstmals :)
    Wie schon der traurige Titel einem erahnen lässt, ist mir das gerade gestern beim Transportieren des Aquariums passiert!

    Links unten bei der Ecke ist etwas Glas abgebrochen und nun hoffe ich, das es Dicht ist das Teil! Das eigenartige an diesem Becken ist, das habe ich zuvor noch nie gesehen, ist das im Aquarium drinnen (also da wo eigentlich das Wasser ist) so eine Art Sockel rundherum aus Glas gezogen wurde....

    Keine Ahnung wie ich es besser beschreiben sollte, aber ein Bild (im Anhang) sagt mehr als tausend Worte! Jedoch dürfte dieser Sockel dem Aquarium rundherum ja zusätzliche Stabilität geben, sodass der eine Glassplitter weniger ins Gewicht fällt, oder!?

    Und um den Splitter herum (natürlich außen) würde ich Aquarium Silikon rein schmieren um zusätzliche Stabilität zu erreichen! Müsste ja funktionieren, oder?

    Und gleich Vorweg - ein Glas Tausch kommt nicht in Frage, das wäre teurer und umständlicher als ein neues Becken und ein neues kann ich mir derzeit echt nicht finanzieren und möchte es auch nicht! Es kann ja nicht sein, das wegen diesem einen Kratzer das ganze Becken zum weg schmeißen wäre, zumal innen drinnen ja ein Sockel ist....lol

    Ich sah zudem, das der Sockel ebenfalls von innen mit schwarzem Silikon befestigt wurde, der Splitter jedoch außen ist unt weit unter der Silikonnaht vom Sockel ist! Die Bilder sehen eventuell etwas dramatisch aus, da vergrößert bzw es wirkt so groß und schmutzig ist das Glas auch noch wie Sau, da ich es erst reinigen muss, aber da kann man bestimmt was machen, oder? Ich meine wenn es von außen nochmals verklebt wird und eventuell solche Eckschellen genau an der Ecke ganz unten angebracht werden, die das Glas zusätzlich zusammen hält (sofern es sowas gibt) sollte es ja kein Problem geben, oder???

    Sorry für diesen Wurstsalat den ich da zusammen geschrieben habe, aber ist ja auch nicht so ohne das ganze da und es verständlich zu erklären, damit es ein jeder versteht, ist ja auch nicht so ohne.... hmmmmm

    Lg Alex

    1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg
     
    #1 13. September 2018
  2. Anzeige
     
  3. Avoria
    Avoria Mitglied
    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Klagenfurt a.W.
    Ergänzung:
    Als ich gestern in einem Baumarkt war und dort mit einem Mitarbeiter gesprochen habe, meinte dieser, das ich eventuell bei Carglas eine Paste oder ähnliches bekommen könnte, dieses ich auf die Ecke auftragen könnte und dieses würde sehr hart und stabil sein und das könnte eventuell funktionieren meinte er!

    Ein Versuch schadet nicht und werde euch am laufenden halten, ob es sowas gibt und auch klappt - für den Fall, das einem anderen Aquarianer das selbe Missgeschick passiert ist wie mir!
     
    #2 14. September 2018
  4. Avoria
    Avoria Mitglied
    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Klagenfurt a.W.
    FAZIT:

    Carglas
    Die reparieren nur Windschutzscheiben. Die haben zwar eine Paste, jedoch muss diese unter starkem Druck auf das Glas gepresst werden, was wiederum ein Aquarium-Glas nicht aushalten würde, eine Windschutzscheibe allerdings schon, weil diese aus zwei gebogenen Gläsern besteht, so in der Art erklärte er es mir!

    Zoo Fachgeschäft
    Obwohl eine riesige Aquaristik Abteilung, sagten mir die Angestellten dort, das sie kein Reparatur Set für so etwas haben. Eventuell könnte ich mit Aquarium Silikon die Stelle am Glas zusätzlich abdichten, meinte der Verkäufer! Das im inneren des Aquariums eine Art Sockel ist, verleiht dem Aquarium zusätzliche Stabilität!

    Meiner Meinung sinnlos, da die Naht ja perfekt hält, mir geht es ja nur um das Glas selber!

    Glaserei
    Die sagten mir gleich zu beginn, das sie dafür nichts haben!


    Nun bin ich genauso schlau wie früher und weiß echt nicht was tun....
     
    #3 14. September 2018
  5. Avoria
    Avoria Mitglied
    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Klagenfurt a.W.
    Nur sofern es von Bedeutung sein sollte, das Aquarium ist:

    220 x 80 x 80 cm Groß / 1.400 Liter also
     
    #4 14. September 2018
  6. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    276
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Alex, ich hatte selbiges Problem mit nen 54er Liter und wegen der Reparatur erst gar nicht versucht , sondern gleich in ein Orchideen Glaskasten verwandelt.
    LG Uwi
     
    #5 14. September 2018
    Avoria gefällt das.
  7. Avoria
    Avoria Mitglied
    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Klagenfurt a.W.
    Hallo Uwi,
    doch - doch, ne Größenangabe ist schon da (220x80x80) oder meintest du wie groß der Schaden am Glas ist, wenn ja, der ist 4cm Hoch und eben 1cm Breit !

    Steh gerade auf der Leitung wegen dem "Kopf und dem Wasser"!?
    Was meinst du damit, hmmmm

    Lg Alex IMG_20180914_152106.jpg
     
    #6 14. September 2018
  8. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    3.072
    Zustimmungen:
    276
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Alex, da warst du schneller als wie der Schall :oops:, da ich meinen Text zurück genommen habe, was Größe und Wasser betreffen tat. Zu Spät gelesen, den extra Text von dir. Wasser hat einen kleinen "Kopf", passt deshalb durch jede Ritze. Umgangssprachlig gemeint. Wie Harold schon meinte, bei der Literanzahl kein Risiko eingehen. Kenne dein Wohnumfeld nicht, ggf umrüsten, passt auch eine Kakteen Sammlung rein.
    LG Uwi
     
    #7 14. September 2018
  9. Avoria
    Avoria Mitglied
    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Klagenfurt a.W.
    Hmmmmm, ob mir das nunmehr gefällt, der Vorschlag mit den Kaktusen :( na ich weiß nicht....

    Wird mir was überlegen wie ich das ganze verstärken kann (eventuell eine Betonschicht rundherum machen die 5 cm hoch und 2 cm breit ist) oder innen alle Silikonnähte nochmals mit Silikon überstreichen und nem Epoxidharz drüber geben oder ähnliches...
     
    #8 14. September 2018
  10. Avoria
    Avoria Mitglied
    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Klagenfurt a.W.
    Eine letzte kleine Chance die bleibt.....

    Wenn ich mir eine Ecke aus Glas mit einer stärke von 10 mm mir kaufe vom Glaserer die etwa 60 cm hoch ist und über die Ecke hinaus jeweils ca 5 cm und ich mir dieses Stück mit einem geeignetem Kleber von außen (oder innen ?) an die Ecke Klebe wo der Schaden ist, würde ich durch dieses verfahren ja wieder mehr Stabilität gewinnen können, oder?

    Die beschädigte Ecke würde natürlich zuvor mit Silikon geglättet werden, ehe die neue Glasecke drüber geklebt werden würde!

    Ist schwer zu erklären was ich meine, habe ein Demo Bild im Anhang zusammen geschustert, aber ich denke, man versteht mich!

    MEINE FRAGEN:
    1) Verschafft diese zusätzliche Ecke mehr Stabilität bzw wird dadurch schlimmeres vermieden?

    2) Soll die zusätzliche Ecke besser außen angeklebt werden oder eher innen? Der Wasserdruck geht ja von innen nach außen, somit müsste die Ecke eigentlich innen angebracht werden, jedoch ist es fraglich, ob es innen sein soll, wegen der Fugen, über diese ich die Ecke dann kleben müsste!?

    Acrylglas-Plexiglas-Aquarium-selber-bauen-1080x675.png
     
    #9 14. September 2018
  11. snoopy01
    snoopy01 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    hi
    Ob innen oder aussen ist egal, die Stützwirkung ist die gleiche. Aussen ist leichter zu arbeiten.
    Als Kleber solltest du Silikon verwenden, evt transparent. Durch die elastische Verbindung werden Spannungsspitzen abgemildert. Glasstärke der Streifen gleich wie beim AQ.
    Interessanter Ansatz, sollte funktionieren!

    Schönen Tag noch.
     
    #10 14. September 2018
    Avoria und Uwi gefällt das.
  12. Anzeige