Heisskleber

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Danielre, 28. Juni 2004.

  1. Danielre
    Danielre Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herbesthal (Belgien)
    Hallo ,

    ich möchte in meinem Aquarium eine Ecke mit Steinaufbauten gestalten, kann ich Heißkleber nehmen, um die Stein fest zu kleben? :?:
     
    #1 28. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. captmorgan
    captmorgan Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    mit Heißkleber im Aquarium sollte es keine Probleme geben; habe ihn selbst schon mal eingesetzt. Bei den Steinen auf kalkfreie achten
     
    #2 28. Juni 2004
  4. Danielre
    Danielre Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herbesthal (Belgien)
    ok danke, dann werde ich Heisskleber nehmen:!:
    :lol:
     
    #3 28. Juni 2004
  5. captmorgan
    captmorgan Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    im Idealfall verwendest du Aquariensilikon, bei Heißkleber kann es passieren, dass die Klebestellen brüchig werden und dir der ganze Aufbau zusammenstürzt
     
    #4 28. Juni 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Danielre!

    Ich würde für die Steine auf jeden Fall Aquariumsillikon nehmen!
    Heißkleber hält im Wasser nicht lange auf den Steinen.
    Zudem würde ich diversen "Zusatzstoffen" in diesen Produkten (vor allem, wenn es "hochfeste" oder "dauerelastische" sind) nicht unbedingt trauen.

    lg

    Manfred
     
    #5 28. Juni 2004
  7. captmorgan
    captmorgan Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    was die Haltbarkeit vom Aquariensilikon anbelangt hast du aufjedenfall recht; ich hatte den Kleber allerdings auch schon mal für einen Terassenaufbau im Einsatz - den Fischen hats nicht geschadet
     
    #6 28. Juni 2004
  8. Danielre
    Danielre Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herbesthal (Belgien)
    Hallo,
    ich habe noch eine Frage:
    :?: Wie erkenne ich kalkfreie Steine :?:
     
    #7 29. Juni 2004
  9. captmorgan
    captmorgan Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    am besten Säure (z.B. Essigessenz) mittels einer Pipette auf den Stein ein paar Tropfen geben; entsteht Schaum-/Gasblasenbildung, dann weist das auf Kalkgehalt hin
     
    #8 29. Juni 2004
  10. Danielre
    Danielre Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herbesthal (Belgien)
    Ja ok das wusste ich , aber kann man das nicht von assen erkennen? :?:
     
    #9 29. Juni 2004
  11. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Ich glaub, das mit dem Kalk ist gar nicht so haglich. Ich hab einfach irgendwelche Steine ins Becken gegeben und die Pflanzen wachsen trotzdem prächtig.
     
    #10 29. Juni 2004
  12. Anzeige