Idee mit Abdeckung

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Tatjana, 28. September 2004.

  1. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hi,

    ich ärgere mich oft über meine Abdeckung. Warum?
    Gerade bei meinem 160l ist so eine Abdeckung nicht gerade handlich, aber manchmal muss man es einfach ganz aufmachen. Wie handhabt ihr das? Gerade grössere Becken sind da sicher nicht einfach, da geht meines ja noch.
    Ich ärgere mich auch ein wenig weil wenn die Abdeckung offen ist ( ich klappe sie voll auf und lehne sie hinten an die Wand bzw. auf der hinteren Kante des Aquariums.) sehe ich gar nichts mehr, bzw. nur mehr wenig. Weil im Becken nicht mehr viel Licht ist und ich natürlich voll geblendet bin. Ist besonders dann schwierig, wenn man einen bestimmten und auch sehr flinken Fisch herausfangen will. Stelle ich mich da einfach zu patschert an? Wie macht ihr das? Vielleicht haben da einige gute Techniken von denen ich mir was abschauen könnte.:lupe:
    Meine Idee wäre nämlich dass die Firmen Juwel & Co. sozusagen eine hydraulische Abdeckung machen, so wie es oft bei Doppelbetten üblich ist oder auch ein Kofferraumdeckel. Oder gibts sowas schon?
    Bin gespannt auf Eure Tipps.
    lg
    Tatjana
     
    #1 28. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Tatjana,

    ich persönlich finde geteilte Abdeckungen bei denen die Röhren verschoben werden können am praktischten.
    Sowohl meine Bioplast, als auch der Eigenbau auf Chris's Becken sind so gestaltet.

    Gasdruckelemente (ich nehme an, du meinst so was) wären eine Idee, der Einbau wäre aber auch recht aufwendig.
    Wir haben beim Eigenbau lange überlegt, was wir machen.
    An diverse "Sonderbeschläge", also so "Wunderscharniere" haben wir dabei auch gedacht.

    In der Praxis halte ich aber die Möglichkeit des Verschiebens für das Einfachste.
    Ich mache den vorderen Deckel aus, das reicht zum Füttern, Fische fangen und einfache Pflanztätigkeiten.
    Braucht es mehr, wird der hinter Deckel geöffnet, und die Röhreneinheit nach hinten verschoben.
    So erreiche ich, dass 50% des Beckesn offen sind - das Licht ist noch immer drinnen!!!

    Beim Eigenbau ist es ähnlich. Hier wird der erste Deckel abgehoben und verkehrt auf die anderen draufgelegt.
    Reicht das nicht erfährt der 2te Deckel die selbe Behandlung. Da ist eine Röhre drauf - damit es nicht blendet verdrehe ich einfach den Reflektor.
    Jetzt habe ich ca. 50% Öffnung im Becken. Muss hinten was getan werden, dann schiebe ich die 2 restlichen Panele nach vorne.
    Licht ist
    erstes Panel - keines
    zweites Panel 1 Röhre
    drittes Panel 2 Röhren
    viertes Panel 1 Röhre

    Somit ist auch immer genug Licht im Becken!

    lg

    Manfred
     
    #2 28. September 2004
  4. Zagon
    Zagon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    3.711
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tatjana,

    ich habe bei meinem 160L Becken auch so eine bescheidene konstruktion, wenn man den deckel abnimmt, ists im becken finster "Wohin stech ich die pflanze grad, ist mein wels eh darunter?" *gg (ne so witzig is das garnicht).

    ich hätte darüber genügend platz, dass ich mir zB mittels einem flaschenzug und einer schienenführung eine halterung bastel. das fänd ich gut, leider fehlt mir die zeit + das geld.

    ob ich das überteuert von firmen kaufen würde? hm, kommt auf den preis an, wenn ich die einzelteile erheblich billiger bekomme -> nein.
    wenns ähnlich ist, würd ichs kaufen, weil zeit = geld.

    ja, ok, nicht jeder ist bastelbegabt oder hats werkzeug zaus liegen (ich bins beste bsp *gg ), aber den spaß würd ich mir glaub ich nicht nehmen lassen. irgend wann hab ich so ein teil *gg

    man könnte sich ja zusammen schließen und eine runde "beckenabdeckung" veranstalten. wer weiß, ob man so nicht zu günstigen teilen kommt!

    LG

    Zagon
     
    #3 28. September 2004