Licht in der Nacht?

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Bernd, 18. April 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.
    Habe schon öfter gehört das viele Aquarianer in der Nacht ein Licht im Aquarium haben (sollte glaube ich den Mond imitieren). Ist das für die Fische oder Pflanzen wichtig????
    Wenn ja, wie kann ich so etwas machen? Welche Lampen usw.

    mfG
    Bernd
     
    #1 18. April 2004
  2. Anzeige
     
  3. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Bernd,

    ich hab auch schon von solchen Mondlichtlampen gehört. Mir sind die allerdings in einem anderen Zusammenhang empfohlen worden: um meinen scheuen L114 bei seiner nächtlichen Futtersuche bewundern zu können. Billiger geht es, wenn man mit einer Taschenlampe reinleuchtet.

    Lg,
    Christian
     
    #2 18. April 2004
  4. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    ich versuchs jetzt mal mit einer schreibtischlampe mit blauer glühbirne. ist mir schon von mehreren seiten als günstige mondlichtalternative empfohlen worden. mal sehn, was meine welse dazu sagen
     
    #3 18. April 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Mondlicht

    Hallo,
    Für die Aquarium-Pflanzen ist eine schwache Nachtbeleuchtung nicht notwendig.
    Die Nachtbeleuchtung selber hat schon Vorteile: man muss nur mal nachts raus gehen, es herrscht höchstens mal bei Neumond komplette Finsternis, und selbst da gibts noch jede Menge Licht durch die Sterne.
    Schreckhafte Arten wie Discusfische hab ich immer mit einem Nachtlicht gepflegt.
    Auch der Übergang zwischen totaler Finsternis und dem plötzlichen 'Lichtan' ist dann nicht mehr ganz so stressig für die Fische, auch wenn eine phasenweises Angehen der Aquarienbeleuchtung natürlich noch optimaler wäre.
    Dazu kann man ganz gut die erwähnte alte Schreibtischlampe verwenden und eine Schwarzlicht-Birne aus dem Baumarkt. Alternativ von Zoo-Med die Daylight blue für Reptilien 25 W. Von Aqua Medic gibts ein Mondlicht mit nur 1,4 W Verbrauch, ist aber relativ teuer in der Anschaffung.
    Auch bei der Aufzucht von Jungfischen bzw. bei brutpflegenden Cichliden oder Labyrinthfischen hat sich eine schwache Nachtbeleuchtung ebenfalls bewährt: die Fische können auch in den Nachtstunden auf Futtersuche gehen, wachsen schneller ab.

    Lg
    Jürgen
     
    #4 19. April 2004
  6. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    was haltet ihr davon?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=23542&item=4308761752&rd=1
    oder das
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=23542&item=4310064515&rd=1

    klingen tuts gut und mit 15 eulingen find ichs auch nicht so teuer... die frage ist, ob es wirklich so gut ist wie sichs anhört?... hat vielleicht jemand erfahrung? wie siehts mit der gefahr von algenprobs aus?

    was ist dran an der warnung des einen anbieters einzelleds über 3000 mcd schädigen die netzhaut der fische... stimmt das oder ists rein um das eigene produkt als das bessere anzubieten?

    das hier wirkt mir wieder eher suspekt... oder täuschts? find zumindest die verschiedenen farbkappen eher unnatürlich
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=23542&item=4308743098&rd=1
     
    #5 26. Juni 2004
  7. dako1981
    dako1981 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland - Berlin
    hallo,

    gar nicht so schlechte idee, wo ich vorhin diesen thread gelesen habe musste ich mich doch gleich ransetzten und mir so eine mondlichtlampe selbst zusammenbauen. ich habe einfach eine grüne LED im Gehäuse mit Vorwiderstand von Klöckner-Möller genommen und diese über eine einfache Schützschaltung angesteuert. d.h. wenn die hauptbeleuchtung vom AQ ausgeht geht diese led an und beleuchtet einen großen Stein.

    es sieht total klasse aus und meinen fischen gefällt es bis jetzt auch.
    bin ich doch mal gespannt ob das auf dauer auch gut geht und es keine nachteile gibt.
     
    #6 7. Juli 2004
  8. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo dako,

    darf man sich das mal näher ansehen, heisst (etwas verkorkst): hast mal ein Foto, damit man sich ein Bild davon machen kann?

    Lg
    Jürgen
     
    #7 7. Juli 2004
  9. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Leute,

    ich habe oberhalb des Glassteges eine blaue Kaltlichkathodenröhre montiert.
    Die geht mit dem Licht aus an - und rennt dann 30 Minuten.
    Im Sinne von nicht so ruckartig dunkel.
    In der kurztägigen Jahreszeit auch in der Früh - 30 Minute vor Licht an.

    Und wenn irgendwer "züchtet", dann brennt das Ding die ganze Nacht,
    damit haben (hoffe ich) die Ancistren schlechtere Karten.

    Ausser bei den Makropoden - bei uns laufen die unter "Dauerschaumnestbauer", da verzichten ich auf das Licht.

    Wobei ich eine Röhre mit 30cm habe - evtl. gebe ich irgendwann auch der zweiten Seite auch noch mal eine rein!

    Hier gibts so was!
    http://www.led-shop24.de/pi1072522260.htm?categoryId=27

    lg

    Manfred
     
    #8 7. Juli 2004
  10. dako1981
    dako1981 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland - Berlin
    @jürgen ich versuche heut nacht mal ein foto zu machen
     
    #9 8. Juli 2004
  11. Richard
    Richard Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velden / Wörthersee
    Hallo,

    ich hab mir dieses Mondlicht bei ebay um 15 Euros gekauft. Es brennt am Abend nach der normalen Beleuchtung für 1 h. Schaut wirklich nett aus, obs den Fischen gefällt läßt sich leider schwer sagen.
    Fotos sind bis jetzt noch nichts geworden, aber ich arbeite dran.

    Grüße Richard
     
    #10 8. Juli 2004
  12. Anzeige