Lilypipe - ja oder nein

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Fishtank, 12. Februar 2018.

  1. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    141
    Mein Händler hat vorgeschlagen, den unschönen Filterauslass im Becken durch eine Lilypipe aus Glas zu ersetzen. Gsd fände ich die Idee ja gut, aber ich bin mir unsicher wegen der Flossensauger. Momentan gibt es nach links und rechts genug Strömung, mit Lilypipe gäbe es dann wohl weniger...

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Lilypipe uä und deren Strömungsprofilen...was meint ihr, Ja oder Nein?

    Meine Idee war eher, den Auslass von Pflanzen überwuchern zu lassen ggf mittels Haarnetzbefestigung. Ich dachte zb an Vesicularia ( weeping moos)....

    Danke und LG

    Monika
     
    #1 12. Februar 2018
  2. Anzeige
     
  3. snoopy01
    snoopy01 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    hi
    Eine Lilly-Pipe macht nur sehr wenig Strömung, weswegen sie in reinen Pflanzenbecken Sinn macht.
    Wenn dich der Filterauslass optisch stört kannst du ja ggf. ein durchsichtiges Rohr oder ähnliches einsetzen bzw ganz kurz halten.
    Die Pipe ist übrigens recht kurz und sitzt üblicherweise am Ende des Auslaufrohres.

    Schönen Tag noch.
     
    #2 12. Februar 2018
    Fishtank gefällt das.
  4. Markus G.
    Markus G. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    45
    ICQ:
    216812243
    Hi,

    bin ein Lily Pipe Fan, es wertet ein Becken optisch schon sehr auf. Für die Strömung gibt es ja auch "Jet Pipe" aus Glas oder Edelstahl, die werden gerne für mehr Strömung genommen.

    Ich finde Edelstahl auch recht ansprechend (sicher nicht für jeden ;-) ) da gäbs z.B. ein schönes Set von der Marke Chihiros mit Jet Pipe
     
    #3 13. Februar 2018
    Fishtank gefällt das.