Mein Eheim 2006 ist laut

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von AWO, 23. September 2004.

  1. AWO
    AWO Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waizenkirchen
    Hi Leute!

    Mein Eheim 2006 (Innenfilter gebraucht) ist seit gestern in Betrieb in meinem 50l Becken, der ist jedoch sehr laut!

    Was könnte ich da machen, damit er etwas leiser wird, oder geht da gar nichts mehr?

    Ciao
    AWO
     
    #1 23. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    liegt vermutlich an den beiden schwarzen Stöpseln, die die Keramikachse halten. Die 'leiern' mit der Zeit aus, die Achse hat keinen ordentlichen Sitz mehr und der Antriebsmagnet schlägt dadurch am Gehäuse an.
    Am besten gleich einen neuen Satz Achse+Stöpsel kaufen, dann sollte das Problem behoben sein.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 23. September 2004
  4. AWO
    AWO Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waizenkirchen
    Hi Jürgen!

    Danke für Deinen Tip!

    Wirds wahrscheinlich sein, da die Achse schon zweiteilig ist, oder ist das normal?

    Woher bekomme ich dies Teile, da diesen Filter Eheim ja nicht mehr im Programm hat (ist anscheinend iregndwie an Vitakraft gegangen)?

    Was hältst Du eigentlich von JBL's TekAir der ginge ja bis 80l und wäre günstig (~10€)?

    Ciao
    AWO
     
    #3 23. September 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> Woher bekomme ich dies Teile, da diesen Filter Eheim ja nicht mehr im Programm hat (ist anscheinend iregndwie an Vitakraft gegangen)?

    Yep, die Ersatzteile werden aber weiterhin von Eheim produziert, bekommst du in jedem Zoo-Fachgeschäft.

    Die Achse besteht übrigens NICHT aus zwei Teilen, die ist hinüber (was dann auch die Lösung des Problems wäre).

    JBL TekAir ist ein Innenfilter, der nach dem Luftheber-Prinzip arbeitet. Du brauchst also noch eine Luftpumpe dafür. Biologisch arbeiten diese Schwammfilter einwandfrei, der Nachteil ist im CO2-Austrieb durch die Luftblasen zu finden. Eher was für Zuchtaquarien bzw. Aufzuchtbecken.

    Lg
    Jürgen
     
    #4 23. September 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Wolfgang,

    der TekAir ist wie der Name schon sagt ein "Lufthberfilter". Da brauchst du zusätzlich eine Luftpumpe.
    Wenn die leise sein soll kostet sie auch >10 Euro. Womit wir dann mal auf 20 Teuronen wären.
    IMHO ist das was für ein Aufzuchtbecken, wo du jede Menge Futter reinwirfst.
    Die Biofiltereigenschaften sind in diesem Fall ja nebensächlich, weil eh täglich Wasser gewechselt werden muss.

    Um das Geld kriegst aber schon fast einen Eheim Aquaball.
    Den verwende z.B. ich im 54er - leise, super zum Einstellen (Stömungrichtung, Strömungsstärke), wenn es sein muss ist ein Diffusor drauf....
    Ist eine Mischung aus Schaumstoff und Biofilter (Eh.... Kugerln).

    lg

    Manfred
     
    #5 23. September 2004
  7. Anzeige