Mein Moonlight !

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Abendstern, 16. Juli 2004.

  1. Abendstern
    Abendstern Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasshof/NÖ
    Hallo !
    Wollte nur einmal meine Lösung eines Moonlights (Nachtlichterls) für die Fische herzeigen.
    Kosten: 1 weisse Led (ca. 1,40 €), 1 Stück Alu, 1 Stk. Cu-Rohr, Moos (1 €), 1 altes Netzgerät (ich glaube von einem Handstaubsauger), 1 Vorwiderstand (ca. 0,20 €), Schaltuhr vom Hornbach (2,90 €)



    Das Nachtbild ist in Natura natürlich weitaus schöner und etwas kräftiger.
    Seit ich das Licht installiert habe springen mir auch keine Rotschwanzglas-Salmler des nächtens aus dem Becken. 8)
    Grüsse
    Markus
     
    #1 16. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hallo Abendstern!

    Rucki zucki her mit dem Schaltplan! Möglichst auch so, daß Nicht-Elektronik-Bastler was damit anfangen können.

    Neee - jetzt mal schluß mit dem militanten Ton 8)

    Könntest du uns eine Anleitung zusammenstellen? Ich bin nämlich sehr begeistert und würd mir auch gern sowas machen.

    lg
    Philipp
     
    #2 16. Juli 2004
  4. Abendstern
    Abendstern Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasshof/NÖ
    @Philipp

    Das Lichtlein habe ich als fast Elektroniklaie locker hinbekommen - es gibt auch keinen Schaltplan oder so etwas aber der Reihe nach:
    1) Netzgerät (wie gesagt meines ist von einem alten Handstaubsauger) hatte 6,3 Volt. Ist aber egal es kommt bei einer anderen Leistung nur ein andere Widerstand
    2) weisse oder blaue (helle) Led vom Conrad oder sonstwo, Vorwiderstand auch von dort - dort wirst du auch in Punkto "welcher ist der richtige Widerstand" geholfen
    3) Befestigunsmaterial (bei mir Alublech weil man das so schön biegen und schneiden kann), Bohrer,Kleber, Lötkolben zum Widerstand anlöten und viel Fantasie
    4) Netzgerät an die Zeitschaltuhr und wir haben fertig !
    :p
    LG
    Markus
     
    #3 16. Juli 2004
  5. Pegasus70
    Pegasus70 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stutengarten :-p Deutschland
    OK.. is zwar scho bissle her ABER:
    ich als so noch-mehr-laie :oops: hab mir das wieder und wieder angeschaut... überlegt.. aber:
    ich hab nun Lötzeugs, Heisskleber, Blechstückchen, 4 blaue LED´s und 4 Widerstände da. Dazu das passende Netzteil. Aber mir ist immer noch nicht klar wie ich was verbinden soll damits mit dem Netzteil klappt.... :-?
    Und bevor ich das Teil versau... bitte bitte wie gehts nun weiter?? Gibt es wo ne Anleitung mit Bildis??? :lol:
    Danke Grüsse
    Pega
     
    #4 15. August 2004
  6. Blub
    Blub Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    abend !

    is eigentlich ganz einfach du mußt nur auf die polarität der Diode beim anschliessen achten da sie sonst schaden nehmen könnte.


    Den Anhang 473 betrachten

    viel spass mit deinem Moonlight
    falls du noch fragen hast melde dich.


    mfg Andi
     
    #5 15. August 2004
  7. Pegasus70
    Pegasus70 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stutengarten :-p Deutschland
    äähh danke erstma.. aber was is R1 und D ??? :oops: :sad:
    Ich meine Ich hab dieses Netzteil da issen Stecker dran und dieser da muss en anderer Stecker dran und de´muss ich ja durchschneiden gell... und woher weiss ich da was + und was - is?? :cry:
     
    #6 15. August 2004
  8. Blub
    Blub Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    abend !

    also R ist der Wiederstand und D ist die Diode.

    den Stecker musst du abschneiden und richtig anlöten (die Lötstellen isolieren).
    die polarität (+ - ) kannst du entweder mit einem messgerät feststellen oder du schliesst deine schaltung einmal kurz an das netzgerät an,wenn die LED leuchtet is gut wenn ned dann anders rum.
    aber nicht zulange falsch herum anschliessen da sonst die LED defekt werden könnte.
    so gute nacht :-zzz:

    mfg Andi
     
    #7 15. August 2004
  9. Pegasus70
    Pegasus70 Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stutengarten :-p Deutschland
    uiiiiiiiii na denn... ;-)
    dangscheen und auch :gaehn: guts nächtle :-zzz:
     
    #8 15. August 2004
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    Mondlicht

    Hallo an alle! Ich möchte Euch einen gelben Farbton empfehlen. Blau sieht kalt aus und ich meine das Blaues Licht Algen unterstützt. Bauen ist ganz einfach. Einen Neonstab aus dem Bereich Car-Modding (Autoradioabteilung) oder Computermodding kaufen. Ein Schalt-Universal-Netzteil habe ich von Vivanco bei Saturn gekauft und beides verbunden und an nötigen Stellen spritzwassergeschützt "versilikoniert". Sieht Gut aus!!!
     
    #9 26. April 2005
  11. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    Ich hab an meinem 650er auch Mondlichter angebracht, jedoch hab ich nicht selbst gebastelt, sondern mir diese fertigen LED-Leuchten von ebay besorgt. Ich bin zwar kein technisches Wildschwein, doch bei dem Preis von 15,- für ein Doppel-LED wars mir die Sache nicht wert, vor allem nicht den Zeitaufwand.

    natürlich auch zum anschauen:

    [​IMG]

    LG
    Helga
     
    #10 29. April 2005
  12. Anzeige