Nitratwert

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von hutzili, 2. August 2004.

  1. hutzili
    hutzili Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lang
    Was kann man tun, um den Nitrat-Wert im AQ zu senken, meiner liegt bei etwa 20mg/ltr, macnhmal auch bei 40mg/ltr; gemessen mit dem Tröpfchentest von JBL.

    Der Nitrit-Wert hingegen ist nicht messbar, also 0.

    Schadet so ein Nitratwert überhaupt?

    Ich führe regelmäßig einen Teilwasserwechsel von etwa 1/3 der Wassermenge alle 14 Tage durch, habe auch schon versucht, den Wert mit "Nitrazorb" zu senken, allerdings ohne Erfolg.
     
    #1 2. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Also bei meinem nitrat test steht folgendes dabei.

    Günstige Nitratwerte liegen unter 25mg/lk Die Bedingungenn für Fisch- und Pflanzenwachstum sind gut .

    Zwischen 12,5 und 25 mg/l wird der Algenwuchs gefördert

    Zwischen 25 und 50 mg/l sind die bedingungen für Fischen noch akzeptabel, aber ein teilwasserwechsel ist empfehlenswert.

    Bei 50 mg/l ist ein teilwasserwechsel notwendig

    Bei über 100 mg/l müssen mindestens 50% des Wassers gewechselt werden

    Vielleicht fütterst du zuwild ?? kann das ein Grund sein ......
     
    #2 2. August 2004
  4. hutzili
    hutzili Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lang
    Füttern kann nicht sein, ich füttere nur 1x am Tag und nur so viel, wieviel die Fischerln in 3-4 Minuten essen. !x pro Woche gibt´s außerdem Fasttag.
    Ich hab diese Nitratwerte auch nach einem Teilwasserwechsel, also ist wahrscheinlich in meinem Leitungswasser der Wert auch schon dementsprechend erhöht.
    Algen hab ich keine im Aquarium, danke dafür auch an meine Welse, die sich die Algen genüsslich reinziehen
     
    #3 2. August 2004
  5. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi,

    wie filterst Du denn?

    Bis 60mg/l ist eigentlich kein Problem, aber wenn Du Nachwuchs hast nicht über 15mg/l.

    Lg,
    Christian
     
    #4 2. August 2004
  6. hutzili
    hutzili Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lang
    ich hab einen Juwel Innenfilter, der für Beckengrößen von 200 bis 300ltr. ausgerichtet ist. Darin befinden sich eine Filterwatte, ein Kohlefilter, jeweils 2 Schichten (eine gröber, eine feiner) zum Bakterienaufbau
     
    #5 2. August 2004
  7. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi,

    die Qualität des Juwel Filters kann ich leider nicht einschätzen. Ein biologischer Filter ist aber schon super, aber vielleicht ist er zu schwach für Dein Becken.

    Lg,
    Christian
     
    #6 2. August 2004
  8. Fritz R.
    Fritz R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gallneukirchen
    Hi,
    messe mal den Nitratwert im Leitungswasser, wenn er schon über 20 ist nutzt der Teilwasserwechsel auch nichts.
     
    #7 2. August 2004
  9. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Morgen,

    gibt es eigentlich gesetzliche Maximalwerte für den Nitratwert?

    Lg,
    Christian
     
    #8 3. August 2004
  10. Fritz R.
    Fritz R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gallneukirchen
    Hi,
    der gesetzliche Max. Wert im Trinkwasser ist 50
     
    #9 3. August 2004
  11. Anzeige