Osmoseanlage

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von shary, 15. August 2004.

  1. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi
    ich hab seit kurzem eine osmoseanlage... leider ist keine anleitung dabei... auf den schläuchen steht www.aquafilter.com und LLOPE... mehr weiss ich leider nicht... ich vermute aquafilter ist der hersteller, hab aber auf deren website nur grössere anlagen als die meine gefunden... hat jemand zufällig so ein gerät und könnt mir die bedienungsanleitung einscannen? will ja nix falsch machen

    nachtrag: eurosys 200 steht drauf... hab im netz aber nur auktionen gefunden, keine näheren details über die anlage

    lg shary
     
    #1 15. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi shary,

    ich habe so was zwar nicht, aber Osmoseanlagen sind meist ziemlich gleich! Und vom Prinzip her sehr einfach! Einzig die "Inbetriebnahme" kann ein Thema sein, vor allem, wenn ein Aktivkohleteil dabei ist!

    Sag mal an, wie viele Röhren hat dein Teil?
    Ist da ein "Regelhahn" drauf, oder so ein "Schlauchverdicker"?

    Ist alles neu, oder war das gebraucht?

    Ich bin mir sicher, mit den Angaben kann ich dir ganz leicht helfen!
    Anbei - ein Foto wäre das allerienfachste!

    lg

    Manfred
     
    #2 15. August 2004
  4. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    also ein bisserl was hab ich schon rausgefunden:

    das ding soll 200 l am tag schaffen, es hat 3 teile: feinfilter, kohle und membran... war ganz kurz in gebrauch (2 oder 3 mal)... hat einen regelhahn... hab jetzt mal nach anleitung einer andren anlage 10 min gespült und dann einfach mal ausprobiert... irgendwas scheint aber nicht wirklich zu passen... ich bekomm ein verhältnis von 1:6 (osmosewasser:abwasser)... normal solls ca. 1:3 - 1:4 sein... was ich nicht weiss ist der wasserdruck bei mir... habs ans kaltwasser am balkon angehängt, das läuft nicht über einen boiler... die qualität des wassers ist aber sehr gut (soweit ich das beurteilen kann)... ph von 7,8 auf 6 oder weniger (weniger als 6 kann mein test nicht anzeigen, muss mir erst einen neuen holen)... lw von 200 auf 2

    foto gibts hier:
    http://i16.ebayimg.com/03/i/00/9a/5b/3d_1.JPG

    lg shary
     
    #3 15. August 2004
  5. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Shary,

    bei den meisten Dingern mit "Hahn" kann man das Verhältnis RW/AW mit Massen regeln. Aber das geht zu Lasten der Qualität.

    Meine hat einen "fixen" Gegendruckteil, da gibt es nichts zu drehen.
    Das Verhältnis liegt bei mir bei ca. 1:4 bis 1:5.
    Manche Membranen kann (soll) man auch spülen, wenn die Leistung zu schlecht wird.

    Ich würde 1:6 nicht super finden 1:5 scheint aber normal!

    Vielleicht hilft dir dieses Manual weiter.

    Den PH Wert würde ich nicht so eng sehen, weil durch das fehlenden SBV (KH) ist dieser extrem wackelig. Er wird stark vom CO2 der Umgebung und sonstigen Faktoren beeinflusst.
    Bei dem Wasser müsste z.B. der Strohhalmtest (einatmen, warten, durch Strohhalm ins Wasser ausatmen) einen stark sinkenden PH ergeben, weil deine Ausatemluft ja mehr CO2 beinhaltet.

    Der Leitwert hingegen ist super - schaut so aus, als würde die Anlage ordentlich arbeiten!

    lg

    Manfred
     
    #4 15. August 2004
  6. Anzeige