Selbstreinigung Hamburger Mattenfilter?

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von mikemitbike, 8. September 2011.

  1. mikemitbike
    mikemitbike Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinerkirchen a.d. Traun
    Hallo, Zur Vorgeschichte:
    Ich betreibe mein Schildkrötenbecken mit einem 60l Filterbecken. Die Filtermatte ist längs eingebaut um eine größtmögliche Filterfläche zu erhalten. Im Frühjahr wechselte ich die Umwälzpumpe von 750l/h auf 1000l/h.
    Positiver Effekt war eine wesentlich bessere Wasserklärung, negativ, daß ich den Filter nach 2 Monaten ausbauen und waschen musste da er zu war (ich hatte zwischen der linken und rechten Kammer beim Wasserspiegel 1,5 cm Unterschied. Ende August war der Filter wieder ziemlich dicht, wurde aber wegen des hohen Aufwandes (Filtermatte steckt im Kies) noch nicht gereinigt. Anfang vergangene Woche setzte sich der Ansaugfilter an der Pumpe zu wodurch die Pumpleistung auf 1/5 absank. Gestern habe ich den Ansaugfilter gereinigt. Beim Wasserwechsel fiel mir auf daß der Hauptfilter trotzt erhöhter Pumpleistung wieder normal durchlässt. Mit anderen Worten der eigentlich verstopfte Hauptfilter ist von selbst wieder durchgängiger geworden. Ist das prinzipiell so, daß sich HMF bei vermindertem Durchfluss selber reinigen oder waren da irgendwelche Zufälle am Werk? :idea:

    Viele Grüße Mike
     
    #1 8. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. Eva
    Eva Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Feldbach
    Hi!

    Ich kann dir nur von meinen Beobachtungen berichten. Ausgemessen habe ich das noch nie. Ich hatte in meinem 200lt-Becken auch eine zeitlang einen Niveauunterschied zwischen vor der Matte und dahinter, habe mich aber nicht weiter darum gekümmert. Irgendwann hat sich das dann wieder gelegt und die Matte war wieder durchlässiger, ohne dass ich irgendetwas getan oder geändert hätte. Ich denke also, dass das normal ist. Aber wie gesagt: Das ist nur meine Beobachtung, keine fundierte allgemein gültige Aussage :) Gereinigt habe ich die Matte das letzte mal vor geschätzten 5 Jahren. Ich weiß das gar nicht mehr, solange ist's her ;-)

    lg
    eva
     
    #2 8. September 2011
  4. MartinN
    MartinN Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1110 Wien
    Hi Mike,

    bei größerer Pumpenleistung ist die Matte schneller dicht und der Wasserspiegel hinter der Matte sinkt weiter ab. Das ist aber denke ich eh klar.
    Wenn du jetzt die Pumpenleistung senkst, steigt der Wasserspiegel hinter der Matte wieder, weil ja weniger Wasser weggepumpt wird und der Durchfluß durch die Matte sozusagen wieder nachkommt. Deswegen ist aber die Matte nicht durchlässiger geworden und auch nicht sauberer.
    Grundsätzlich sollte der Durchfluss durch die Matte recht langsam erfolgen, weil der Filter ja biologisch wirken soll, und in diesem Bereich ist er meiner Meinung nach auch unübertroffen.
    Als Schnellfilter für Schwebeteilchen ist ein Mattenfilter eigentlich nicht geeignet, weil eben die Matte dann schnell dicht ist. Meine Mattenfilter sind jetzt seit 4 Jahren in den Aquarien und habe sie noch nicht angegriffen.
     
    #3 8. September 2011
  5. mikemitbike
    mikemitbike Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinerkirchen a.d. Traun
    Hallo Matin, die Pumpleistung war über einen längeren Zeitraum durch den verstopften Vorfilter gedrosselt. Worum es in meiner Frage ging: Obwohl ich den Hauptfilter nicht gereinigt habe war (nach einer Woche bei stark reduziertem Durchfluss) dieser auch bei voller Pumpleistung wieder wesentlich durchgängiger als eine Woche davor (kaum Unterschied bei den Wasserständen).

    Das Filterbecken hat davor einen Bereich in dem sich der Mulm absetzten kann und von dort auch abgesaugt wird, die Matte ist im Becken längs eingebaut und hat in etwa folgende Abmessungen 60x30x5 cm.

    Viele Grüße Mike
     
    #4 8. September 2011
  6. Anzeige