sprudelstein

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Novi, 12. August 2004.

  1. Novi
    Novi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    310502160
    Hallo!

    Ich hätte gern ein paar Meinungen zu einem "Sprudelstein".
    Damit meine ich einen Schlauch, der am Ende solch ein "Sprudelstein" besitzt, von dem Luftbläschen aufsteigen. Hoffe Ihr könnt erraten was ich meine... :lol:
    Ich frage, weil in meinem 240 Liter Aquarium (das mit einem jbl cp250 Ausserfilter 700l/h betrieben wird) eine -meiner Meinung nach- zu geringe Oberflächenbewegung ist. Das ist einmal auf eine zu schwache "Ausströmleistung" des Filters zurückzuführen, aber vielleicht auch auf eine große Wurzel, die aus dem Wasser herausragt und auf Pflanzen, die sich auf der Wasseroberfläche breit gemacht haben. nun dachte ich daran etwas mehr Bewegung durch dieses Sprudeldings ins Becken einbringen zu können. Günstig?... Überhaupt notwendig? Sinnlos?

    Falls der Besatz irgendwie eine Rolle spielt- poste ich ihn noch einmal:

    2 Skalare
    2 Purpurprachtbarsche + 10 kleine Jungfische :wink:
    15 Trauermantelsalmler
    1 Zitronensaugschmerle
    6 Corys
    2 Antennenwelse + 1 Jungfisch
    1 Schönflössige Rüsselbarbe

    Übrigens ist das Aquarium gut beflanzt...

    Also was sind eure Meinungen zu so einem "Sprudelstein"

    lg, novi
     
    #1 12. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. Musna
    Musna Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    ICQ:
    174362196
    Hallo!
    Wenn es das Becken ordentlich bepflanzt ist, benötigt man in den seltensten Fällen einen Ausströmer. Außerdem wird dadurch das für die Pflanzen benötigte Co2 ausgetrieben!

    Lg Musna!
     
    #2 12. August 2004
  4. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Novi,

    die Oberflächenbewegung hilft Sauerstoff ins Wasser zu bringen. Damit kann also der O2 Gehalt erhöht werden.
    Andererseits wird, wie Musna schon gesagt hat CO2 ausgetrieben. Auch wenn du kein CO2 zuführst - CO2 kommt von den Fischen und in der Nacht auch durch die Pflanzen ins Wasser.

    Düngst du nicht mit CO2 - dann treibst du mit zu viel OB das wenig auch noch aus. Führst du hingegen CO2 zu - dann ist das wie
    6 Löffel Zucker bitte, aber nicht umrühren sonst wird es wieder so süß :)

    Du "heizt" also dein CO2 zur Oberfläche raus.

    Andererseits kann es sein, dass ein O2 Mangel im Becken vorherrscht. Das kann akut auftreten (z.B. bei Filterausfall und damit dem Stop der OB), oder bei hohen Temperaturen usw.
    Man merkt das allerdings sehr bald - die Fische "hecheln" bzw. schwimmen an der Oberfläche. In diesem Fall gibt es 3 Möglichkeiten:
    OB erhöhen (Auslauf raufsetzen, Durchfluss erhöhen, Strömungspumpe,...)
    Den erwähnten Sprudler.
    Einen Oxydator (bzw. O2 Tabs, oder Wasserstoffsuperoxyd).

    Die letzten 2 Dinge sehe ich als "Notmassnahme" - z.B. bei Vergitungen oder ähnlichen Situationen, wo ein erhöhte O2 Versorgung akut nötig ist.

    Wenn es deinen Fischen also gut geht - vergiss den Sprudler.
    Andererseits - abgesehen vom evtl. schlechteren Pflanzenwachstum - schädlich ist er nicht - der Sprudler.

    lg

    Manfred
     
    #3 12. August 2004
  5. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Hallo

    Ich hab auch eine Zitronensaugschmerle und das is ein Sauerstoffjunkee :lol: ich hab es so gelöst 4 Stunden Sprudel am Tag .Das die Pflanzen auf noch schön wachsen und die Schmerle und die Welse ein schön sauerstoffreiches Wasser haben .

    Kann zwar schwachsinn sein , aber mich und meine Schmerle machts Glücklich :)
     
    #4 12. August 2004
  6. Novi
    Novi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    310502160
    okay, danke.

    also gehechelt haben meine fische noch nicht.
    naja...dann spar ich mir die zusätzlichen anschaffungs- und stromkosten eben :) .
    werd vielleicht mal wieder den filter reinigen- damit er wieda richtig loslegen kann. bringt eventuell auch noch die ein oder andere welle mehr :swim:
     
    #5 12. August 2004
  7. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hi Novi,

    aber übertreib mal nicht beim Reinigen - Lasst die Filterbakies leben! :)

    lg

    Manfred
     
    #6 13. August 2004
  8. Frika
    Frika Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Ich habe mir auch mal für teures Geld einen Ausströmerstein gekauft. Die Pumpe war aber furchtbar laut, obwohl auf dem Gerät "flüsterleise" steht und ich das ganze noch in ein Handtuch gewickelt habe. Ich habe das Gerät sogar aufgeschraubt und versucht, die Vibrationen mit Watte und Gummi ein wenig zu dämpfen. Bis es dann endlich so leise war, daß es erträglich gewesen wäre, sind keine Blasen mehr aufgestiegen.

    Ich bin der Meinung, wenn so ein Ausströmerstein oder Sprudelstein notwendig ist, stimmt irgendwas mit der Bepflanzung oder der Strömung nicht. Rein optisch ist es natürlich wunderschön, wenn ein so ein Steinchen feine Luftperlen ins Wasser bläst. Ich würde mir sowas sofort wieder zulegen wenn es ein wirklich leises Gerät gäbe. In einem Aquariengeschäft habe ich mir ein halbes dutzend andere Geräte vorführen lassen, aber alle waren derart laut, daß es für mich da leider keinen Kompromiß gibt.
     
    #7 24. August 2004
  9. Walter
    Walter Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    a geh, es gibt auch genügend leise Pumpen (z.B. von Wisa, Aqua Medic, ...).
    Man darf halt nicht immer nur den Billigschrott alá Elite kaufen...
     
    #8 24. August 2004
  10. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> es gibt auch genügend leise Pumpen

    Schego, wenn man die richtige Grösse nimmt, gehört auch dazu. Dann fällt mir noch die JBL pro Silent ein, eine der leisesten Luftpumpen überhaupt, leider ziemlich teuer. Und die neuen Sera Luftpumpen sind auch nicht übel, musst du dir mal vorführen lassen

    Lg
    Jürgen
     
    #9 24. August 2004
  11. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Also was die JBL pro silent betrifft kann ich dem Jürgen nur zustimmen,die ist normal nicht hörbar aber eben recht teuer.
    Habe selbst eine und die funtzt bestens.

    Mfg Klaus
     
    #10 24. August 2004
  12. Anzeige