Strömungspumpen

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von Bernd, 11. Juni 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Ich hab' eine Strömungspumpe (Förderpumpe) die ich manchmal im Becken laufen habe damit mehr Strömung ist, diese Pumpe hat bei den Einlaufschlitzen einen kleinen Schwamm drinn damit sie sich nicht verstopft. Kann ich es irgendwie verhindern das sich dieser Schwamm so schnell verstopft (mit Schmutz usw.). Bereits nach 3,4 Tagen lässt der Wasserdurchfluss fast ganz nach und der kleine Schwamm muss gereinigt werden. Lässt sich das irgendwie verhindern?

    MfG Bernd
     
    #1 11. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    ich geh mal von Deiner Schilderung aus, dass es sich um eine Eheim-Strömungspumpe handelt.
    Vermeiden lässt sichs, indem man den Schwamm einfach weglässt, der Korb schützt dann die Fische vor dem eingesaugt werden, und recht viel mehr an Schnellfilterwirkung ist bei dem mini-Schwämmchen eh nicht zu erwarten.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 11. Juni 2004
  4. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy Jürgen.

    Ist kein Eheim. Aber egal. Könnte es nicht sein das das schlecht für das Rad ist wenn kein Schwamm drinnen ist.

    MfG Bernd
     
    #3 11. Juni 2004