Keimdichte in Aquarien - eine Messreihe

Dieses Thema im Forum "Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenh" wurde erstellt von Dan1el, 10. April 2018.

  1. Dan1el
    Dan1el Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. März 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    105
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    #1 10. April 2018
  2. Anzeige
     
  3. Dietmar__
    Dietmar__ Mitglied
    Registriert seit:
    4. Januar 2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    9
    Servus Daniel
    Sehr interessant, mach weiter so.
    Gruß Dietmar
     
    #2 10. April 2018
  4. caridina
    caridina Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Daniel,
    Spannendes Thema. Ich glaube allerdings nicht, dass 1 Watt Uvc wirklich was bringen kann. Was hast Du da im Einsatz? Ich kenne nur einen Innenfilter von Aquael mit einer " UV Spasslampe".Die ist, glaube ich mit 1 Watt angegeben.
    Gruß Rudi
     
    #3 10. April 2018
  5. Dan1el
    Dan1el Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. März 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    105
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Hallo!
    ja ein Watt ist wenig aber es sind auch nur 25 l Becken, eine "echte" UV-C ist da schwierig anzuhängen. Die Werte zeigen aber auch eine recht niedrige Keimbelastung bei diesen Becken, also vielleicht hilfts ja :) Kann aber auch sein, dass die Paros nur Lebendfutter fressen (Moina etc.) die das Wasser wenig belasten. Ich würde ja wirklich gerne den Einflussfaktoren auf die Spur kommen, Futter, pH etc. aber das wird halt sehr aufwendig. So kriegt man halt mal einen groben Überblick mit viel Interpretationsmöglichkeiten.
    LG
    Dani
     
    #4 10. April 2018
  6. Anzeige