Mangelerscheinung erkennen

Dieses Thema im Forum "Wasserwerte, Wasserchemie, physikalische Zusammenh" wurde erstellt von Baseman, 13. April 2018.

  1. Baseman
    Baseman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich
    #1 13. April 2018
  2. Anzeige
     
  3. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    120
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Aquasabi schau ich auch oft nach, wenn ich mir nicht sicher bin. Die haben super Tipps und erklären sehr gut. -> das Forum dazu ist übrigens ebenfalls großartig! Da hab ich schon ganz viel Wissen gesammelt ...
     
    #2 13. April 2018
  4. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    333
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Basy (Nick fetzt), Danke für den Link. Also ich bin mir sicher, dass meine Blümle Prob "hausgemacht" sind, da die eingeleiteten Wurzeln von Monstera und Efeutute den ganzen Saft verbrauchen. Ich bin glücklich über den scheinbar einzigartigen Zustand und nicht böse, wenn Die unter Wasser schwächeln. Ich bin mir auch nicht im klaren, was passiert mit den Stubenpflanzen, wenn ich jetzt die Aquarienpflanzen mit flüssigen Dünger unterstütze. Eventuell CO2, aber hier scheue ich wieder den Aufwand.
    Verstehen kann das Einer/e außerhalb kaum, wenn man(n) Frau meine Anlage noch nicht live betrachtet wurde.
    LG . . .
     
    #3 13. April 2018
  5. Baseman
    Baseman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich
    Naja..Co2 ist nicht wirklich ein Aufwand.. ist viel einfacher als man denkt!^^
     
    #4 27. April 2018
  6. Anzeige