Amano Garnele frisst Neon

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Klaus R., 26. Juni 2004.

  1. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi Leute

    Kann es sein das Amano Garnelen Neons reißen ?
    Bei mir werden immer weniger Neons,und heute habe ich 2 meiner Amanos erwischt wie sie sich um einen neon gestritten haben,der Arme hat aber noch gezappelt als die Garnelen ihn hatten.

    Mfg Klaus
     
    #1 26. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hallo Klaus!
    Bist du dir auch wirklich sicher, daß es sich bei deinen um Amanos handelt? Womit sollten die denn einen Fisch reißen? Die haben ja nur ganz winzige Zangen.
    Ich habe das bei meinen noch nie beobachtet. Um tote Fische kümmern sich die Amanos aber sehr schnell. Kann es sein, daß deine Neons an einer anderen ursache sterben und dann von den Amanos beseitigt werden? Das könnte ja schon losgenen wenn der Fisch in seinen letzten Zuckununge liegt.
     
    #2 26. Juni 2004
  4. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi Philipp

    Kann natürlich sein das meine Neons an was anderem Sterben,vielleicht einfach Altersbedingt,sie zeigen aber kein auffälliges verhalten,auch ist nie einer dabei gewesen der sich vom Schwarm abgesetzt hat.
    Aber ist auch egal,bekommen meine Amanos auch mal gute Häpchen.
    Ich werde die Neons auch nicht mehr nachbesetzen.

    Mfg Klaus
     
    #3 26. Juni 2004
  5. Andreas P.
    Andreas P. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Margaretha 1 6143 Pfons
    das deine amanos die neons reissen halte ich schlicht für unmöglich wohl aber werden sie ein schwer krankes und schwerfälliges tier schnell anfallen auch möglich das sie damit nicht zum tode warten. Die Amanos selbst haben nicht mal zähne oder ähnliches das sie in ihre beute reinschlagen können sonder nur ihre winzen zangen womit winzigste stücke greifen oder reisen können die dann wiederum dem feinsten Mundwerkzeug zugeführt werden das man auch sehr gut beobachten kann wen sie beipielsweise frische algentriebe "abweiden".
     
    #4 26. Juni 2004
  6. wklotz
    wklotz Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rum/Tirol
    Hallo Klaus!

    Daß Amanogarnelen (wenn es sich bei deinen Tieren um solche handelt) keine gesunden Fische anfallen, habe dir die anderen bereits geschrieben. Keine Zwerggarnelenart ist dazu in der Lage. Bei erkrankten oder sterbenden Fischen lösen sich aber schnell Schleimhautteile und Schuppen oder es setzen sich Aufwuchsorganismen wie Pilze auf der Hautoberfläche des Tieres fest. Diese Teile werden von den Garnelen sofort abgeweidet.



    Auf diesem Bild sieht man die "Schere" einer weiblichen Amanogarnele mit den typischen "Pinselfingern". Man kann glaube ich gut erkennen, daß diese Greifwerkzeuge zum Herausreißen von Fleischstücken aus einem lebenden Fisch nicht geeignet sind.


    mfg Werner
     
    #5 28. Juni 2004
  7. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Wow! Werner, du hast wirklich was in deinen Ärmeln :lol: Tolles Foto hast da rausgeschüttelt!

    lg
    Philipp
     
    #6 28. Juni 2004
  8. captmorgan
    captmorgan Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Puah, jetzt bin ich wieder beruhigt und muss meine Pläne nicht verwerfen ein paar Amanos ins Gesellschaftsbecken zu tun :)
     
    #7 28. Juni 2004
  9. wklotz
    wklotz Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rum/Tirol
    Danke für die Blumen, hab noch ca. 2000 davon im Ärmel, und es werden jede Woche mehr ;-)

    Chris Lukhaup hat mich gerade angemailt, ob ich mit ihm nach Sulavesi fliege, Garnelen fangen. Die dortigen Seen sind ein Hochburg für Süßwassergarnelen.

    mfg Werner
     
    #8 28. Juni 2004
  10. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    ... und nehmts ihr die dann lebend mit oder "fixiert"?

    nimmst mir auch ein paar mit?
     
    #9 28. Juni 2004
  11. wklotz
    wklotz Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rum/Tirol
    Hallo Philipp!

    Noch sind wir nicht unterwegs ;-) Durch meinen Umbau zuhause bin ich ziemlcih pleite, mal sehen, was eine solche Expedxition kosten wird.
    Das meiste Material wird konserviert mitgenommen, versuche einmal in den Tropen einige Wochen umherzureisen mit lebenden Aquarientieren im Gepäck.

    mfg Werner
     
    #10 28. Juni 2004
  12. Anzeige