Amano-Garnelen

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von grey, 4. Mai 2004.

  1. grey
    grey Mitglied
    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Eine meine Garnelen hat ganz deutlich Eier bei den hinteren Füßen -
    hab ich eigentlich eine Chance die durchzubekommen?
     
    #1 4. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. wklotz
    wklotz Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Rum/Tirol
    Hallo grey!

    Eine Chance besteht schon, aber sie dürfte äußerst gering sein. Die ersten Larvenstadien der Amanogarnele (Caridina japonica) benötigen für ihre Entwicklung A) Meerwasser und B) entsprechende Kleinstnahrung.
    Letztere ist im Handel für die Aufzucht von Artemia oder die Ernährung von Hohltieren in der Meerwasseraquaristik zu bekommen. Den meisten Aquarianern steht aber kein biologisch stabiles Meerwasserbecken zur Verfügung. Zuchtversuche in einem eilig eingerichteten Meerwassergefäß enden daher meist nach einigen Tagen erfolglos, da die Garnelenlarven entweder verhungern , an sich beim Abbau des Garnelenfutters bildenden Stoffwechselprodukten (NH4, NO2) oder an Verpilzung eingehen.

    mfg Werner
     
    #2 4. Mai 2004
  4. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Hmm

    Hi Grey

    Amanos aufziehen ist ein schwieriges unterfangen wie Werner bereits gesagt hat aber wenn du es versuchen möchtest würde ich meinen es ist trotzdem eine Erfahrung Wert ;-)

    Tipps gibts hier

    Drücke dir die Daumen!

    Robin
     
    #3 4. Mai 2004