Amanos verstecken sich nur noch

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Anonymous, 17. Juli 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo Leute
    ich bin die Mutter von Robin, welcher hier im Forum reg. ist und pflege seine AQ`s da er im CEVI-Lager ist. Seit zwei TAgen verstecken sich nun seine 4 Amanos ständig ganz zusammengequetscht in einer Höhle der Wurzel und kommen auch zum Fressen nicht heraus. Dies beunruhigt mich, da sie sonst sehr frech sind, ständig überall rumfuseln und den Welsen die Tabletten klauen und fortschwimmen.
    Fehlt ihnen was ? Muss ich etwas unternehmen? Möchte keinesfalls dass Robins LIeblingen in meiner Obhut was zustösst.
    Danke für Tipps!!
    LG
    Susanne
     
    #1 17. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hallo Susanne!

    Die sind schon zwei Tage lang in der gleichen Höhle? Hat sich unmittelbar vor sie das angefangen haben irgendwas am Aquarium geändert?

    Hat Robin die Skalare jetzt schon drin im Becken?
    Kommen die Garnelen auch nicht in der Nacht raus?

    lg
    Philipp
     
    #2 17. Juli 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hoi Philipp
    Robins Filter, der nicht mehr funktionierte, holte ich beim Händler ab. Dieser wusch den Schwamm gründlich durch und meinte, er sei viel zu schmutzig - ich weiss, dass Robin das hasst, wegen Bakterienverlust. Nun hägte ich den Filter so wieder rein - könnte es sein, dasss er zu stark läuft ? Das Problem begann schon etwa dann. Nitrit ist o.k.
    Die Garnelchen kommen im Dunkeln ganz wenig (ca 2cm) raus oder ordnen sich neu, ist aber kein Vergleich zu sonst.
    Die Skalare sind nicht im Becken, es handelt sich hier um das "alte" 60l. Sonst änderte sich rein nichts, ausser eben dass sie Fischis mich :shock: statt Robin sehen.
    Herzlichen Dank fürs Helfen!
    Susanne
     
    #3 17. Juli 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Halle Susanne,

    es könnte schon mit der Filterreinigung zusammenhängen, indirekt halt. Durch die plötzlich verstärkte Strömung haben sich die Umgebungsverhältnisse für die Garnelen verändert - zuviel Strömung mögen sie nicht, es wird ihnen aber auch nicht schaden. Nachdem sie sowieso schon 'misstrauisch' sind würde ich darin die Ursache für die versteckte Lebensweise sehen.
    Du könntest versuchen die Filterströmung an die Aquarienrückseite umzulenken, damit sich der Wasserstrahl bricht und sich so die Strömung reduziert. In derZwischenzeit leg einfach eine viertel Futtertablette täglich in die Höhle, damit sie was zum Knabbern haben.
    Früher oder später wird sich der Schwamm eh wieder ein wenig verlegen und sich die Strömung wieder reduzieren.

    Lg
    Jürgen
     
    #4 17. Juli 2004
  6. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Ja, die Strömung könnte es schon sein. Ich würde einfach noch etwas abwarten. Ich glaube die kommen schon wieder mal raus.

    Zum Thema Strömung: meine Amanos gehen immer wieder mal direkt zum Filterausstrom um dort in der Strömung zu surfen. Scheint ihnen ganz gut zu gefallen 8)

    Aber vielleicht sind Robins Amanos keine so coolen Surfer-Garnelen :lol:

    lg
    Philipp
     
    #5 17. Juli 2004
  7. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Hmm

    Hi leute

    Ich bin zurück. Ich sah mir die Garnelen an und tatsächlich sie hoken ganz ängstlich in ihrem engen Spalt. Mit der strömung habe ich meine Zweifel: Freitags (vor einer Woche) wurde der "alte" Filter herausgenommen und ich setzte den kleineren ein. Das Becken lief gut und die Garnelen zeigten sich fröhlich. Am Montag kommt der Filter von seiner "reparatur" zurück mit der Diagnose der Schwamm sei nicht gründlich genug gewaschen worden. Mittwoch`s vertsecken sich die Garnelen plötzlich und kommen auch nicht zum Fressen raus. Meine Mutter beobachtet wie sie nach dem Licht löschen kurz herauskommen um sich neu zu sortieren und verschwinden danach wieder. Noch vor 2 Wochen lief der Filter voll Power und hatte dieselbe strömung. Denn garnelen gefiel es unhd das von Philipp beschriebene Symptom tauchte mehrmals auf. Ich bin mit meinem latein am Ende was meint ihr dazu? War es wirklich die Strömung?

    LG
    Robin der im Voraus dankt
     
    #6 17. Juli 2004
  8. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    Hallo.

    also ich habe Strömungssurfergarnelen. ;-)
    Wenn ich frisches Wasser einfülle, versuchen sie immer den besten Platz zu erschwischen um darin zu surfen. :eek:k:
    lg
    Samira
     
    #7 17. Juli 2004
  9. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo zusammen!

    Der Chef hat sich zurückgemeldet - fast schade,es hat mir Spass gemacht, die :fish: zu pflegen.
    Ich finde euer Forum übrigens toll, staune über das grosse Fachwissen und freue mich, dass Robin hier mitpostet. Nebenbei hat er dadurch gelernt, wogegen er bei mir mit all meinen didaktisch wertvollen Aufbauprogrammen erfolgreich immun blieb; Rechtschreibung! :lol:

    Danke fürs spontane Helfen, adieu
    Susanne
     
    #8 17. Juli 2004
  10. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Hi robins Mama


    Da bekommt wohl bald wer sein eigenes Auqarium :lol:
     
    #9 17. Juli 2004
  11. Anonymous
    Anonymous Gast
    "Seufz!!!" :yep:
     
    #10 18. Juli 2004
  12. Anzeige