Apfelschnecken

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Anonymous, 21. Mai 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    :roll:
    Hallo!

    Hab seit 3 Monaten zwei Apfelschnecken. Seit ein paar Wochen schwimmt eine davon öfters mal an der Wasseroberfläche. Hab mich schon erschrocken weil ich glaubte sie sei tot. Jedoch ein paar Stunden später ist sie wieder ganz normal. Kann mir jemadn dieses Verhalten erklären? Mit besten Dank LG Fleder ;-)
     
    #1 21. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi Fleder

    So gut kenne ich mich mit Apfelschnecken auch nicht aus,aber die haben ja einen Schnorchel zum Atmen und ich meine die müssen an die Oberfläche um zu Atmen.Die können unter Wasser glaube ich gar nicht Atmen.

    Grus Klaus
     
    #2 22. Mai 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gast
    Apfelschnecken machen das öfters is ganz normal.
    Ist eine Art ruhephase je höher die tempratur (zb 26°C) desto weniger wird sie das machen und desto aktiver wird sie sein.
    Sie hält aber auch durchaus tempraturen von bis 17°C aus wobei sie hier kaum aktiv sein würde.

    Tank killer hat mit dem Atmen recht. Sie kommen immer wieder zum atmen an die Oberfläche wobei sie hier ihren schnorchel ausfahren. Über Nacht machen sie auch ganz gerne Spaziergänge an land deshalb becken gut abdichten.

    mfg Andreas
     
    #3 22. Mai 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gast
    Danke euch beiden für die Antwort! :)
    Jetzt hab ich aber noch eine Frage. Und zwar liegt sie jetzt seit ca. 1,5 Tage am Aquariengrund und rührt sich nicht. Ist das denn auch normal? Am besten ihr sagt mir wie es aussieht wenn sie wirklich tod ist. Die Schnecke macht mich echt verrrückt! Hat nichts anderes zu tun als Faxen zu machen. :twisted: LG Fleder
     
    #4 23. Mai 2004
  6. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Fleder(maeuschen?),
    Die Schnecke lebt nicht mehr, wenn sie ihren Gehäusedeckel nicht mehr komplett schliesst, also: wenn man sie rausnimmt und mit dem Fingernagel den Deckel bewegen kann.

    Lg
    Jürgen
     
    #5 23. Mai 2004
  7. Apfelschneckal
    Apfelschneckal Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Schnecken

    Eine von meinen beiden Schnecken macht sowas auch...das sie hin und wieder mal an der Oberfläche schwimmt...

    Was mir aber Sorgen macht...habe von einer Freundin 8 Turmdeckelschnecken bekommen...die liegen seit ein paar Tagen dort und rühren sich nicht...jetzt sind nur mehr 4 von ihnen da...die anderen sind verschwunden...an was kann das liegen, das sie nur liegen??

    lg schneckal
     
    #6 23. Mai 2004
  8. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    hi Schneckal!

    Das habe ich auch schon bei mir beobachtet! Nachdem ich die TDS eingesetzt habe sind ein paar nur rumgelegen. Die anderen haben sich in den Untergrund verdrückt.
    Die liegenden Schnecken habe ich dann nach ein paar Tagen für tot erklärt.... und ich glaube ich hatte damit recht - die liegen immer noch rum :)

    Könnte es sein, daß die Schnecken die du bekommen hast nicht alle am Leben waren?
     
    #7 23. Mai 2004
  9. Apfelschneckal
    Apfelschneckal Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Schnecken

    Also mittlerweile...liegen von den 8 nur mehr 3 da...komisch oder...hab die nämlich gestern rausgefischt und hab nachgschaut ob da üerhaupt was drinnen is...
    Dann hab ich sie wieder reingebn...und heut in der Früh sind nur mehr 3 da...*komisch* die habn fast ne Woche braucht bis sie sich wegbewegen...

    lg Martina
     
    #8 24. Mai 2004
  10. spacefrog~
    spacefrog~ Neues Mitglied
    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    192742113
    Apfelschnecken haben sowohl Lungen als auch Kiemen und zwar aus folgendem grund: somit können sie selbst noch in sehr auerstoffarmen Gewässern überleben. Sie fährt ihr Siphon ("Schnorchel") aus und atmet athmosphärische Luft. wenn schnecken tagsüber nur "rumgammeln" ist das zum teil völlig normal, bloß wenn sie nachts auch überhaupt nix tun, sollte man sich sorgen machen ;-)
    hoffe ich konnte was helfen
    spacefrog~
     
    #9 28. Juni 2004
  11. Anzeige