Apfelschneckentod

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Babsi28, 10. September 2004.

  1. Babsi28
    Babsi28 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rohrbach/OÖ
    Guten morgen,

    ich muss jetzt einfach mal meinem Ärger Luft machen:

    also, ich hab ja meine Apfelschnecke (die zweite ist vor drei Tagen gestorben) schon länger im Visier gehabt, weil sie sich in ihr Haus komplett zurückgezogen hat und sich fast zwei Tage nicht vom Platz bewegt hat. Ja und gestern komm ich heim, schaue so im AQ herum und finde die Schnecke nicht. Ah, lebt sie doch noch, ok (hab ich mir gedacht). Dann schau ich weiter und siehe da, was liegt da am boden? Das Schneckenhaus --> Leer :!:

    :sad: die haben einfach meine schnecke gefressen. Ich war in dem Moment so sauer und mir hat so gegraust, weil ja noch kleine Weichteile von der Schnecke herumgeschwommen sind.

    Das Schneckenhaus hatte nen Durchmesser von sagen wir mal ca 3 cm. Könnt ihr in etwa schätzen wie alt die war bzw wie alt werden AS?

    Ich hoffe sie war nicht schon sehr lange tot, wegen der Gefahr einer Vergiftung, aber hätten die Fische sie dann noch gefressen, wenn sie schon zu "verwesen" angefangen hätte? Oder wie darf ich mir das vorstellen.

    Das waren die ersten zwei Apfelschneckentode im AQ und die muss ich jetzt erstmal verdauen, bevor ich neue kaufe. :cry:

    Danke fürs zuhören.

    LG Babsi
     
    #1 10. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    Hallo Babsi,

    Meine Theorie kennst ja! Vielleicht hast beim "googln" was rausgefunden.

    LieGrü
    Dominik
     
    #2 10. September 2004