Bienengarnelen Zuchtversuch!!

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Robin, 2. März 2004.

  1. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Hallo Zusammen

    Heute konnte ich endlich die von mir bestellten 5 Bienengarnelen in meinem Fachgeschäft abholen. Sie bewohnen ein 25l AQ mit Regelheizer und Filter. Über das Geschlecht bin ich mir noch nicht voll im Klaren wegen des Ausdrucks Caraprax den die Weibchen S förmig tragen sollen. Von den Garnelen erhoffe ich mir Junge. Ich wäre sehr froh, wenn ihr mir sagen könntet was ein Caraprax ist. Auch für mein Gesellschaftsaquarium gab es Zuwachs: Dort Leben nun neben 4 Gardina Japonica jetzt auch noch 2 blaue Amanos (kenne den latinischen Namen nicht).

    :arrow: Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden

    Bilder werden folgen

    Robin
     
    #1 2. März 2004
  2. Anzeige
     
  3. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Grüzi Robin, (unglaublich witzig, ich weiß...)

    ich hab überhaupt keinen Plan, ich wünsch Dir aber einmal viel Erfolg für's züchten. :gut:

    Wenn die Männchen einen s-förmigen Caraprax hätten, würde ich mich trauen einen Tipp zu riskieren.... :oops:

    Lg, Christian
     
    #2 2. März 2004
  4. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Bilder

    Hallo

    Ich habe es jetzt geschafft ein paar Bilder zu posten.



    Diese Pflanze verwende ich im Aufzuchtsaquarium. Habe den Namen vergessen wer kann ihn mir nenen?



    Eine der Bienen an der Pflanze.

    Mehr Bilder konnte ich nicht einfügen. Alle Bilder findet ihr in der Gallerie in der User Gallerie Robin.

    Bis später Robin
     
    #3 2. März 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Carapax: eine Hautduplikatur, die den Körper umschliesst, einfach gesagt: die Panzerung des Krebstieres (Garnele, Krabben, Krebse, etc.); die Carapax-Länge (geradliniger Abstand vom Vorder- zum Hinterende des Panzers) ist demnach die Panzerlänge des Krustentieres.

    Vermutlich Limnophila sessiliflora (Blütenstielloser Sumpffreund).

    Lg
    Jürgen
     
    #4 2. März 2004
  6. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Danke

    Danke Jürgen

    Danke für die schnelle Antwort, das mit dem Carapax ist mir irgendwie spanisch wie soll der Körper der weiblichen Garnelen eine S Form haben? :kratz: Also ich halte die Site wo ich das gelesen habe für vertrauenswürdig hier mal ein Link dazu:

    :arrow: Garnelenzucht

    Eine zweite Site sagt allerdings was ganz anderes, hier ihr Link:

    :arrow: Wirbellosendatenbank Bienengarnele

    Wem soll ich nun glauben?

    Robin
     
    #5 2. März 2004
  7. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Robin,

    laß Dich da mal nicht aus der Ruhe bringen. Es wird Dir vermutlich noch ziemlich oft passieren, dass 2 Quellen etwas total unterschiedliches sagen. :!:

    Viel Glück, Christian
     
    #6 3. März 2004
  8. Doris W.
    Doris W. Mitglied
    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Poysbrunn, Niederösterreich
    Hallo Robin!

    Zitat von Wirbellose.de: "Weibchen etwas kräftiger und größer, der Panzer ist an den Schwimmfüßen deutl. weiter heruntergezogen."

    ...dem kann ich nur zustimmen. Der Hinterkörper an den Schwimmfüßen (Pleopoden) ist bei den Weibchen wesentlich "bulliger". Männchen wirken dagegen schlanker. "S-förmig" wäre mir bei meinen Garnelen noch nichts aufgefallen... ;-)) Ist für mich auch nicht ganz nachvollziehbar ohne genauere Erläuterung.

    Zerbrich dir aber nicht allzu sehr den Kopf über die Geschlechtsbestimmung - im Grunde genommen kannst du eh nur hoffen, dass du eines Tages ein eiertragendes Weibchen sichtest. Die Geschlechterverteilung lässt sich beim Kauf nur selten genau bestimmen, deshalb am besten mit einer kleinen Gruppe beginnen.

    Wünsche mal viel Freude an der Bienenzucht! Meine Red Crystal (die rote Farbform der Biene, die wildfarbigen halte ich nicht... leider, gefallen mir nämlich auch sehr) haben es von 8 Garnelen im Oktober 2003 auf mittlerweile um die 60 geschafft und es tragen bereits die Weibchen der Nachzuchtgeneration Eier. Wenn`s den Bienchen passt, sind die alles andere als unproduktiv - aber du wirst eine Lupe und viel Geduld brauchen, um die ersten Male überhaupt etwas von den Kleinen mitzubekommen. ;-))

    Mfg,
    Doris
     
    #7 3. März 2004
  9. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Danke

    Danke Leute für eure Aufmunterung

    Habe allerdings selbst bemerkt das ich höchstwahrscheinlich 2 Weibchen und 3 Männchen habe. Das Alter schätze ich auf ca 1 Monat und auf der Garnelenzuchtseite steht, dass die Tiere mit ca 3 Monaten geschlechtsreif werden. Habe also noch etwas zu warten bis die Weibchen das erste mal Eier tragen werden. Bin aber jetzt schon ganz happy :lol: . Doris, ich kann dir nur zustimmen, ich finde sie auch ganz süss. Das mit dem Carapax stimmt schon, wie ich bemerkte als ich mein vermeintliches Weibchen von der Seite her anschaute.

    Hier noch mal ein Bild aus der Galerie:



    Robin
     
    #8 3. März 2004
  10. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Robin!

    Find ich echt super wie du das machst!
    Ich hoffe echt für dich, daß das alles so hinhaut wie es soll.
    Ich hab mein PRoblem mit den Jungtieren die nicht groß werden leider noch immer nicht gelöst. Mit so ca 3 mm gehen mir die Jungen immer ein.... naja - vielleicht wird es ja noch mal was.

    Ich halt dir echt die Daumen!

    @Doris: WOW! Seit Oktober 2003 so viel Vermehrung! WOW! Neid!
    Irgendwas gröberes scheint bei mir schief zu laufen..... Nur WAS!!!! FRust! :)

    lg
    Philipp
     
    #9 5. März 2004
  11. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Sterbende Hummeln

    Hi Phillip

    Hast du die Wasserwerte schon überprüft? Vielleicht liegts daran... Ich glaube wenn ich mich recht entsinne hast du keine Heizung wie ists also mit der Temeperatur? Oder der dichte Planzenwald ist dort veileicht ein übersehener Räuber versteckt? Oder sind es die Mitwohnenden Red Fire Garnelen? Mehr fällt mir momentan auch nicht ein.

    Robin
     
    #10 5. März 2004
  12. Anzeige