Blasenschnecke - warum über Wasser?

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von wildcat, 9. September 2004.

  1. wildcat
    wildcat Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 11
    Hi!

    das hier ist doch eine Blasenschnecke - also eigentlich ein Wassertier!



    Warum sind die die meiste Zeit außerhalb des Wassers zu finden? Nicht nur, daß sie auf den Pflanzen sitzen, versuchen sie auch dauernd, das Becken zu verlassen :shock:

    Wollen die vielleicht ablaichen (größe etwas mehr als 1 cm) und suchen deshalb ein trockenes Plätzchen? [/b][/img]

    Wißt Ihr da was Näheres?

    lg,

    Monika
     
    #1 9. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. lieberjunge
    lieberjunge Neues Mitglied
    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ja was ich gehört habe suchen die fressbares.
    wennnn zu wenig im aquarium zu finden ist verlassen sie gern das becken und kriechen oberhalb des wassers an der scheibe das kann ich bei mir beobachten

    ihre eier legen sie bei den pflanzen ab
    lg martin
     
    #2 21. März 2008
  4. Anthalerero
    Anthalerero Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterach am Attersee
    ICQ:
    102211267
    WLM:
    anthalerero@hotmail.com
    YAHOO:
    anthalerero
    Hejsan!

    Das düfte bei Blasenschnecken nichts ungewöhnliches sein, dass sie des öfteren mal über Wasser zu finden sind - ich sehe in meinen Becken auch immer wieder mal Schnecken "im Trockenen" sitzen ;-)

    Grüße, Antha
     
    #3 21. März 2008
  5. Teddybär
    Teddybär Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Hallo,

    das ist keine Blasenschnecke. Das ist eine heimische Sumpfschneckenart. Die leben auch bei mir am Teich. Meistens am Rand, also nicht direkt im Wasser.

    Am besten wird sein, du setzt sie nach draußen an irgend einen Teich. Im Aquarium wird sie keine geeigneten Bedingungen finden.

    Sehe gerade, daß der Thread nicht mehr der Neueste ist. Aber evtl. konnt ich ja trotzdem helfen.

    LG
    Angelika
     
    #4 21. März 2008
  6. steibk86
    steibk86 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6020 Innsbruck
    Hallo,

    Schnecken, die aus dem Wasser klettern, sind wohl nichts Besonderes, aber auch bei mir immer wieder ein Problem. Sie verlassen teilweise auch durch kleinste Ritzen das Becken an der Scheibe entlang. Dann sterben die Schnecken natürlich draußen, weil sie austrocknen.

    Schnecken laichen zwar gerne an den Pflanzen ab, das stimmt, oft sieht man den Laich aber auch in einer geleeartigen Masse an der Scheibe festkleben. Wenn Fische im Becken sind, wird der Laich meist gefressen - ein super Futter! -, wenn das aber nicht der Fall ist, vermehren sich die Schnecken teils explosionsartig und werden schnell zur Plage. Man kann versuchen, die Laichklumpen rechtzeitig (z.b. mit einem Messer) vorsichtig zu entfernen, um das Ganze etwas einzudämmen, wenn die Schnecken unerwünscht sind.

    LG,
    Stefan
     
    #5 21. März 2008
  7. wildcat
    wildcat Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 11
    Danke - leider finden sich diese süßen Schneckchen nicht mehr im Aquarium. Schade eigentlich; ich hab auch keine Ahnung, wo die damals herkegommen sind!

    lg
    monika
     
    #6 22. März 2008
  8. Anzeige