Garnele krank?

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Anonymous, 17. September 2004.

  1. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand helfen?
    bin besitzer von zwei riesenfächergarnelen.
    seit ein paar tagen habe ich eine veränderung bei einer
    der beiden bemerkt. sie hat an der unterseite zwischen den
    "kleinen ruder füsschen" so dunkelbraune fasern mit weissen
    enden!! ich konnte leider nicht viel über garnelen krankheiten
    herausfinden und hoffe es weiss jemand eine antwort.
    was könnte das sein bzw. kann man das behandeln?
    das es sich um eier handelt kann ich fast ausschliessen,
    da ich mir bilder von garnelen mit eiern angeschaut hab.
    gestern hab ich wasserwerte gemessen war alles ok, zur sicherheit
    hab ich aber heute trotzdem wasser gewechselt. (ca. 60% Wasser gewechselt)

    lg Jarod
     
    #1 17. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. wklotz
    wklotz Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Rum/Tirol
    Hallo Jarod!

    Ohne ein entsprechendes Bild ist es schwierig eine Diagnose abzugeben.
    Ich denke, dass ess ich bei der "Erkrankung" deines Tieres doch um Eier handelt. Weibliche Tiere dieser Arten bilden an den Schwimmbeinen feine Härchen aus, an denen die Eier befestigt werden. Garnelen der Gattung Atya zeichnen sich durch aufallend keine Eier aus, die aus den Eiern schlüpfenden Garnelenlarven müssen erst mehrere planktonische Stadien in Meer- oder Brackwasser durchmachen, bevor sie sich zu fertigen Garnelen entwickeln.
    Schau dir deine Garnelen mal genau an, das Tier mit der "Erkrankung", unterscheidet es sich durch schlankere Vorderfüße von dem zweiten Tier?

    mfg Werner
     
    #2 20. September 2004