Garnelen und Skalare

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von sam87, 12. September 2004.

  1. sam87
    sam87 Mitglied
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steyr
    Hi!
    Sind die Skalare wirklich so heiß auf Garnelen?
    Würde mir gern Skalare zulegen und auch Amano-Garnelen (wegen der Algen halt!!)
    Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht??
    Bitte um Antwort
    lg sarah
     
    #1 12. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Andreas P.
    Andreas P. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Margaretha 1 6143 Pfons
    Hi sam87,
    Bei uns schwimmt im 460er ein skalar mit 6 Amanos rum läuft problemlos als wichtig erachte ich es das der Skalar eher im jungen alter reingegeben wird damit er mit den Amanos aufwächst und damit er sie nicht mehr als futter erachtet.
    Da die Amano Garnele zu den Caridina Arten zählt und nicht zu den neocaridina werden sie recht groß(ca 4 cm), so daß sie nicht mehr in jedes Skalar maul passen. Ganz wichtig: Genug versteckmöglichkeiten insbesondere für die Häutung.
     
    #2 12. September 2004
  4. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Sam,

    >> Würde mir gern Skalare zulegen und auch Amano-Garnelen (wegen der Algen halt!!)

    Ich würde dir davon abraten. Andreas ist der erste Aquarianer von dem ich höre, dass es funktioniert. Ausschlaggebend dafür wird tatsächlich die Beckengrösse sein und die Tatsache, dass Jungscalare mit bereits grösseren Amanos aufwachsen können.

    >> Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht??

    Ja - bisher haben meine Kunden nur böse Überraschungen überlebt wenns darum ging, Discusfische oder Scalare mit Garnelen zu vergesellschaften.

    Lg
    Jürgen
     
    #3 15. September 2004