Garnelenbecken in Planung. Brauche noch Tipps und Infos!

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Aquaristikfreund, 17. Juni 2004.

  1. Aquaristikfreund
    Aquaristikfreund Mitglied
    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87700 Memmingen i. Allgäu
    Hallo Garnelenfreunde.
    Ich habe vor, mir in den nächsten zwei Wochen ein Garnelenbecken zuzulegen. Leider habe ich über Garnelen noch fast gar keine Infos.
    Zum ersten würde mich mal interessieren, was für Garnelen sind für einen Anfänger, wie mich, denn geeignet? 30 - 40 liter wird das neue Becken fassen. Wie sieht das mit Wasserwerten aus?
    PH 5,5 - 6, KH 1 - 2, NO2 0, NO3 5 - 10 und Temperatur liegt bei 26 Grad (noch, der Sommer ist ja noch nicht da). Habe dann natürlich auch vor sie zu Züchten. Wer weiß da was für mich?
    So, das müsste fürs erste reichen. Bin für jede Antwort dankbar und verabschiede mich nun, bis ihr mir weitergeholfen habt und mir wieder was einfällt.
     
    #1 17. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Robin
    Robin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Richterswil
    Links

    Hi Aquaristikfreund

    Ich habe für dich zwei Links:

    Infos-> http://www.garnelenzucht.de

    Aquariumaufbau-> http://www.ara-amazona.at und dann unter Aquaristik, Einige Gedanken zu Mini Aquarien rechts oben auswählen da ist die Einrichtung eines GarnelenAQbeschrieben. Halte selbst auch Bienen und muss sagen sind sehr interessante
    Tiere.

    LG
    Robin
     
    #2 17. Juni 2004
  4. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Mit einem Garnelenbecken kommt man sehr billig davon. Du kannst es ganz ohne technische Hilfsmittel bis auf eine Energiesparlampe betreiben, und es kann auch oder besonders dann gut funktionieren. Sinnvoll ist dennoch ein Luftheber, richtige Innenfilter mit Kreiselpumpe sind aber i. A. für Zwerggarnelenbecken zu stark. Wenn du noch nie ein kleines Becken, so um die 12-25 Liter laufen hattest, dann ist es vielleicht noch die größte Hürde, das Wasser da drin stabil zu halten. Aber haben sich erst einmal genügend Organismen etabliert und vermehrt, sollte es keine großen Probleme mehr geben. Insbesondere die Futtermenge ist am Anfang ganz gering zu halten. Man darf nicht, so wie man es vielleicht nach jahrelanger Fischhaltung gewohnt ist, jeden Tag einfach so eine Menge reinhaun, sondern muß immer drauf achten, ob nicht eh noch genug Nahrungsquellen im Becken vorhanden sind. Garnelen fressen auch verweste oder bereits zerfallene Sachen, grundeln eigentlich fast permanent am Boden herum und durchkämmen alles, was da so lose herumliegt.
     
    #3 19. Juni 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    >> Zum ersten würde mich mal interessieren, was für Garnelen sind für einen Anfänger, wie mich, denn geeignet?

    Ich denke mal, wenn du dich nicht für Fächergarnelen oder Ringelhandgarnelen entscheidest könnten die Arten der Gattungen Caridina oder Neocaridina gut infrage kommen.

    Das wären zum Beispiel an kleinbleibenden Arten: C. japonica, C. denticulata, Red Crystal, Red Cherry Garnelen, Bienen- bzw. Hummelgarnelen oder 'ganz normale' Glasgarnelen (werden etwas grösser).
    Mit 'Red Nose' Garnelen hab ich mal nicht so gute Erfahrungen gemacht, alle anderen könntest du bei deinen Wasserwerten sicher gut pflegen (und einige Arten vermutlich auch erfolgreich züchten).
    Wenn du als Bodengrund feinen Korallenbruch verwendest, steigt auch die KH + Ph-Wert noch in garnelenfreundlichere Bereiche.

    Lg
    Jürgen
     
    #4 19. Juni 2004
  6. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Red Nose? Noch nie gehört, sind das Zwerggarnelen, (Neo)caridinae?

    Was den pH anbelangt, les ich auch immer was anderes. Letztens hab ich von der Wirbellosen-Mailinglist gelesen, daß da einer seine Crystal Reds bei pH 5,5 hält und da die beste Vermehrung hat. Macrobrachium habens allerdings lieber etwas basischer.

    Mit Glasgarnelen wär ich persönlich vorsichtig. Da gibt es ganz unterschiedliche Gattungen und die verhalten sich auch ganz unterschiedlich. Manche werden riesengroß, andere fressen alle Fische weg, wieder andere alle Pflanzen. Manche sind nur nachtaktiv, andere nur tagaktiv, wieder andere gar nicht und manche immer aktiv. Oft werden Ringelhänder auch als Glasgarnelen verkauft... als Jungtiere schauen sich fast alle zum Verwechseln ähnlich. Einige Experten von wirbellose.de können aber anhand der Exuvien die meisten identifizieren. Meiner Meinung nach sind Hummelgarnelen oder Bienengarnelen für den Einsteiger optimal, weil nicht so teuer wie die Crystal Reds und recht vermehrungsfreudig.

    Aja, noch was anderes: Wenn du dich für ein filterloses Becken entscheidest, ist es empfehlenswert, gleich am Anfang für genügend Schnecken und auch Hornkraut zu sorgen. Die Schnecken, die Algen und Partikel wegfressen und Hornkraut, weils schnell wächst und ordentlich Sauerstoff abgibt, außerdem sitzen die Garnelen sehr gern in den Zweigen drin.
     
    #5 19. Juni 2004
  7. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    red nose:
    [​IMG]

    kann ich aber auch nicht empfehlen. waren bei mir sehr scheu und haben sich fast nie blicken gelassen - erst dann wieder als sie tot waren.
     
    #6 19. Juni 2004
  8. Anonymous
    Anonymous Gast
    vielleicht gar nicht schlecht!

    ..war vielleicht ein ganz schönes Leben, so im Versteckten ohne Beobachter. ;-)
    Versteh aber schon, dass es für Dich nicht so attraktiv war, doch für die Garnelchen muss das ja nicht schlecht sein.
    LG Octopus
     
    #7 20. Juni 2004
  9. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    da magst du recht haben.
    Aber ich glaube, daß es den red nose bei mir nicht gepasst hat - allzu lang haben sie es nicht gemacht.

    das ist halt der nachteil von garnelen - als anfänger dindet man so gut wie keine infos.... und darunter müssen dann halt leider einige tierchen leiden.
    Naja- ich werde keine red nose mehr halten.... das habe ich daraus gelernt.
     
    #8 20. Juni 2004
  10. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Naja, sofern man WWW-Zugang hat, ist aber mittlerweile nicht mehr so schlimm. Mit ara-amazona und den Wirbellosen und vor allem den (Angehörigen der Wirbellosen)-Seiten kommt man schon recht weit. Hab kein einziges Mal in ein Buch reingeschaut, und bei mir hauts jetzt auch hin... vermehrt haben sich meine Crystal Reds aber immer noch nicht. Grrrr. Vielleicht werd ich mir aber einmal das Buch vom Christian Lukhaup kaufen, allein wegen der fantastischen Fotos(http://www.crayfishworld.com/shrimp1.htm, http://www.crayfishworld.com/crab1.htm), die der Mann macht. Hat das Buch vielleicht wer und kanns empfehlen? Ist es auch vom Textinhalt her/lektorisch gut?
     
    #9 20. Juni 2004
  11. Aquaristikfreund
    Aquaristikfreund Mitglied
    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87700 Memmingen i. Allgäu
    Tach auch, :wink:
    so, habs jetzt endlich wieder an CPU geschafft ;-) . Danke an alle die mir so zahlreich geholfen haben. Dann werde ich jetzt mal'ne weile lang schmöckern und wenn mir zwischendurch :roll: mal wieder was einfallen sollte, melde ich mich noch mal hier. Sollte mir nichts mehr einfallen und ich alles aus den sites bekommen, die ihr mir gegeben habt, dann überrasche ich euch mit'ner kleinen Fotostory aus dem Aufbau meines Garnelenbeckens :lol: .
    Also, bis dahin lasst es euch gut gehen und bis bald 8) .
     
    #10 21. Juni 2004
  12. Anzeige