Großgarnelen: Macrobrachium

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Philipp, 18. Oktober 2003.

  1. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi, liebe Garnelenfreunde!

    Ich hab seit einiger Zeit drei (es waren mal 4) Macrobrachium spec. (warscheinlich M. lar) in meinem Gesellschaftsbecken. Die sind in den letzten Wochen auch deutlich gewachsen, und eine hat jetzt richtig schöne Scheren bekommen:

    [​IMG]
    in voller Größe findet ihr das Foto hier.

    Bin mal gespannt wie groß die noch werden (die auf dem Foto ist mit den Scheren schon so 7cm), und ob sie mal Eier ansetzen 8)

    ich halte euch am Laufenden

    lg
    Philipp
     
    #1 18. Oktober 2003
  2. Anzeige
     
  3. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Böse Garnelen!

    Ich hab es am Anfang ja gar nicht glauben können, aber meine, inzwischen nur mehr 2, Macrobrachien haben mit ziemlicher Sicherheit 3 schwarze Neons auf dem Gewissen :-? :sad: . Auch ein Flossensauger dürfte von ihnen vermampft worden sein :wall:.

    Damit steht fest: die großen Scheren werden auch eingesetzt :cry: . Naja - aber nicht mehr in meinem Aquarium. ICh werde die zwei rausfangen.

    Wer will sie haben?

    lg
    Philipp
     
    #2 15. November 2003
  4. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Ja ja, so machen die das. Meine Ringelhandgarnele hat auch schon zwei Fische auf dem Gewissen. Allerdings weist sowas drauf hin, daß die gefressenen Fische krank gewesen sein durften. Die meisten Macrobrachiumarten merken das und tatsächlich vergreifen sie sich an gesunden Fischen eher nicht so oft. Schließlich sind sie ja auch Aasfresser. Das heißt, um verwesende Fische solltest du dich auch nicht kümmern müssen.
    Aber: Ancistren werden lustigerweise ganz in Ruh gelassen. Die schmusen manchmal sogar regelrecht mit meiner Garnele. Einer hat sich einmal auf Ihrem Rücken festgesaugt und umgekehrt hat eine Garnele einmal einem Ancistrus ein Kotwürschtel aus dem After gezogen. Ja!
     
    #3 9. Juni 2004
  5. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Ich brauch dir das wohl eh nicht sagen, aber die großen Scheren haben nur die Männchen. Und so richtig einsetzen dürften sie sie dann, wenn sie auch in Gegenwart von Weibchen sind. Diese Gegebenheiten hattest du wohl. Bezüglich großer Arme gibts da ganz schlimme Ausgeburten, siehe http://www.aquajapan.com/encyc/shrimp/palaemonidae/macrobrachium/lar.html, die unteren zwei Bilder aus dem Kübel! Keine Ahnung, ob die so gezüchtet wurden oder ob sie Gott so schuf. Die Dinger können wohl mit ihren Armen Springschnur springen.

    Hmm, tät sie schon nehmen, aber ich weiß nicht, was die mit meinem Ringelhänder aufführen, und außerdem wie kommen die nach Wien? Mein Ringelhänder hat sich jetzt übrigens schon richtig hübsch gefärbt (drum weiß ich jetzt auch endlich, daß es einer ist, war vorher nicht so klar für mich Anfänger), neben den Ringelsockenarmen hat er auch ein rotbraun-gefärbtes Schwanzende bekommen. Und ein Bißchen größer käme er mir ja auch vor, kann aber keien Exuvie auffinden.
     
    #4 9. Juni 2004
  6. Mistelbacher1982
    Mistelbacher1982 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mistelbach
    ICQ:
    5597825
    WLM:
    f16mac@hotmail.com

    naja jungfische verfüttern wenn man zuiviel hat und sie nicht loswird ;)
     
    #5 23. Juni 2004
  7. Anzeige