Hart gekochte Eier für Red Fire?

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Mischa68, 30. September 2011.

  1. Mischa68
    Mischa68 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    ich wollte meinen Garnelen heut Abend mal was Besonderes geben.

    Fragen:
    1. Ist das überhaupt eine gute Idee?
    2. Nur das Eiweiß oder auch das Eigelb?
    3. Mögen das die Schnecken auch? (PS, BS, TS)

    Danke im voraus für Antworten.

    M.
     
    #1 30. September 2011
  2. Anzeige
     
  3. Crowntail Kampffisch
    Crowntail Kampffisch Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    1.602
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien 2.
    Hi , das ist ne gute idee , hat ich auch mal an Fischen verfüttert .

    Zu achten ist blos darauf das man nicht das Wasser verdirbt ( futterreste nach 2 stunden entfernen ) zu bevorzugen ist das Eiweis ; ansonst spricht für mich nichts dagegen .

    lg : harald
     
    #2 30. September 2011
  4. Ferdl+Sonja
    Ferdl+Sonja Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 16
    Hi,

    Wiener Städtische...........Ihre Sorgen möchten wir haben

    :lol: :lol:

    lg Ferdl
     
    #3 30. September 2011
  5. pez80
    pez80 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien 12
    WLM:
    pez80@live.at
    hallo,

    Eier :shock: ?

    warum gerade eier?

    es gibt doch so vieles andere was man ihnen geben kann - und das wasser nicht so schnell schlecht macht..
    wenn man ihnen davon jeden tag etwas anderes gibt, haben sie auch einen monat lang etwas unterschiedliches "besonderes" zu fressen....

    lg petra
     
    #4 30. September 2011
  6. red
    red Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    axams bei innsbruck
    hallo,


    in der natur fallen doch auch immer hartgekochte eier in das biotop wo die garnelen drin leben? :lol:


    lg harald
     
    #5 30. September 2011
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    Diese Aussage finde ich jetzt etwas unsachgemäß, denn in der Natur fallen den Fischen auch keine Flocken, Granulat, Welstabs oder Frostfutter ins Biotop. :idea:
    Also da sollten wir schon sachlich bleiben.
     
    #6 30. September 2011
  8. Crowntail Kampffisch
    Crowntail Kampffisch Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    1.602
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien 2.
    Weiters kannst auch eine rohe Spagetthi reinstellen , ist echt toll zuzusehen !

    Oft will ich keinen Aufwand , dann gibst länger Granulat und Laub .

    lg
     
    #7 30. September 2011
  9. Anonymous
    Anonymous Gast
    eier enthalten doch proteine?
    soll ja nicht so gut sein für die futtertiere (garnelen).
    hm, man könnte ja auch mal wiener schnitzel oder spareribs versuchen.

    ehrlich jetzt, gibts nicht schon genügend an futter für diese krabbler?
    gummibärli würden mir auch noch auf die gachn einfallen. :passt:

    rohe spaghetti ist gút, da platzieren sich die viecher sehr fotogen auf der nudel.
     
    #8 30. September 2011
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    du kannst doch nicht die armen Bärchen ersäufen wollen... :shock:
    ich finde da würden dann schon Gümmifrösche, oder Gummikrokodile besser passen! :mrgreen:
     
    #9 30. September 2011
  11. Anonymous
    Anonymous Gast
    zum glück liest da kein tierschützer mit.
    ich hätt doch glatt die bärlis ersäuft. :-?
    gut mitgedacht karl. :lol:
     
    #10 30. September 2011
  12. Anzeige