Microkrabben

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Brigitte, 10. Dezember 2008.

  1. Brigitte
    Brigitte Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weppersdorf
    AOL:
    BRIGITTE7331
    Hi,

    seit der Haustiermesse erfreue ich mich an meinen Neuzugängen den Microkrabben.

    Die Limnopilos Naiyanetri wurden vor ca 3 Wochen erstmals nach Europa importiert. Es handelt sich um eine rein aquatisch lebende Art aus Thailand.
    Trotz ihrer geringen Grösse von nur 1cm, sind es äusserst interessante Pfleglinge.

    Ich halte 10 Stück in einem 10 Liter Becken auf meinem Schreibtisch, um sie besser beobachten zu können.

    Viel Erfahrungswerte gibt es noch nicht, laut Internetangaben sind sie vermutlich herbivor. Ich habe viele verschiedene Futtersorten probiert, der Favorit ist momentan Tetra Phyll Granulat, da konnte ich aktive Futteraufnahme beobachten.

    Die Wasserwerte sind Temp 25 Grad, PH zwischen 6,5 und 6,8 KH ca 3 bis 4 und GH 5 bis 6 ( erreiche ich durch Verschnitt mit Regenwasser)

    Im Becken befindet sich feiner Dennerle Sand Sulawesi Black, eine kleine Wurzel, verschiedene Moose, paar Stengelpflanzen und reichlich Schwimmpflanzen. Angeblich wurden sie hauptsächlich anklammernd an den Schwimmpflanzen (Wasserhyazinthen) gefunden. Meine sind bis jetzt aber absolut bodenorientiert. Heiss begehrt sind kleine Tonröhrchen mit einem Durchmesser von ca 1cm.

    Ich tausche mich natürlich mit anderen Haltern von den Microkrabben aus und habe bis vor 1 Stunde gesagt, manche sind vorwitzig, lassen sich fotografieren...aber eine ist ganz verschreckt und verzieht sich sofort, sowie sie eine Bewegung wahrnimmt......den Grund werdet Ihr auf den Fotos sehen :passt:

    Bild anklicken zum Vergrössern...

    [​IMG]

    dieser "Kerl" wurde von meinem Sohn Willi getauft
    [​IMG]

    ...und jetzt die Krabbe, die sofort flüchtet...
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ihr könnt Euch meine Aufregung sicher vorstellen, als ich soeben die Fotos hochgeladen habe. Claudia (Urbis), die auch Limnopilos hält, wurde sofort ein Foto geschickt, sie ist sich sicher, dass die "Dame" Eier trägt...also bitte Daumen drücken.

    Lg einstweilen
    Brigitte
     
    #1 10. Dezember 2008
  2. Anzeige
     
  3. Lelu
    Lelu Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1130 Wien
    Hallo Brigitte,

    gratuliere zu deiner Neuerwerbung!

    Bitte halte uns unbedingt auf dem laufenden, ich finde diese kleinen Tierchen superinteressant!

    Lg Kerstin

    PS: Ich drücke ganz fest die Daumen!
     
    #2 10. Dezember 2008
  4. Andrea_Luka
    Andrea_Luka Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi
    gratuliere, ich find die Kleinen auch total faszinierend, nur leider bekomm ich sie von nirgendwo.
    Und dass sie jetzt Eier trägt ist toll, bravo :)
    LG Andrea
     
    #3 10. Dezember 2008
  5. SuperSayaman
    SuperSayaman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hallo, habe mich eh schon gewundert das noch kein beitrag zu dieser neuen krabben art gekommen ist, ich schätze mal man wird sie in dne nächsten jahren öfters mal in nanobekcen, oder als nebenbesatz in garnelenbekcen finden. Ich werde sie mir ebenfalls anschaffen, sobald der Preis sich etwas normalisiert hat, bzw wenn man sie vl auch mal von privat bekommt, aja, der erste der einen erfolgreichen erfahrungsbericht bei in*eraquaristik bringt, kiegt angeblich, laut der seite einen 25 Euro gutschein oder so.


    MFG
     
    #4 11. Dezember 2008
  6. Cray
    Cray Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hallo Brigitte

    Gratuliere, interessant wären noch deine Wassertemperatur,W.parameter und wie lange sie trägt bis die Kleinen entlassen wird.
    Meine habe ich erst zu kurz um darüber etwas zu schreiben.
    Geschlechter lassen sich wie bei anderen Krabben unterscheiden daß ist mal positiv =)
     
    #5 11. Dezember 2008
  7. deni
    deni Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo am Bodensee, Vorarlberg
    WLM:
    deni
    :mrgreen:

    bezüglich den krabben - find ich richtig interessant. ein kollege von mir hatte bisher auch schon 2x krabben. wurden so etwa 2-3 cm groß und waren auch ständig überall unterwegs. saßen dann immer auf dem filter oben, da im aq kein platz für den landteil war. leider waren sie enorme ausbruchskünstler. 1 hatte es sogar quer durch die wohnung bis ins schlafzimmer geschafft - dort ist sie dann leider vertrocknet :roll:

    aber die rein aquatischen hier find ich klasse. wenn sie jetzt noch dunkel gefärbt wären, würd ich mir doch auch glatt welche organisieren, aber der preis wird jetzt wohl noch jenseits von gut und böse sein.

    auf jeden fall wünsch ich euch viel spass damit und immer brav fotos zeigen, gell ;-)

    lg
     
    #6 11. Dezember 2008
  8. Cray
    Cray Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ups mein Fehler ... total überlesen
     
    #7 11. Dezember 2008
  9. gerry
    gerry Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Häring
    ICQ:
    213469160
    was ist *eraquaristik? Ist deine Tastatur kaputt?
     
    #8 11. Dezember 2008
  10. Anonymous
    Anonymous Gast
    hey

    geil, *neid*! :eek:
    mal wieder wasneues für nano becken, toll! bitte weiter berichten!

    lg eve
     
    #9 11. Dezember 2008
  11. Geli
    Geli Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien
    Hallo !

    @Brigitte wie gehts deine "Mamakrabbe" ( am 2ten Bild ist die "Fluchtkrabbe" eindeutig eiertragend).......Ich finds fantastisch,vor allem wenn man bedenkt.... *weißt eh :passt: *......

    Bitte informiere uns weiter :wink:
     
    #10 11. Dezember 2008
  12. Anzeige