Neocaridina & Corydoras sterbai?

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von levento, 15. April 2018.

  1. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Hallo!

    Hat jemand Erfahrung mit der oben genannten Kombi? Geht das gut, oder kommen da keine Garnelenbabies hoch, weil die gefressen werden?
    Es gibt zwar den Thread über die Vergesellschaftung, aber da hab ich über die konkrete Kombi nichts gefunden. Vielleicht kann mir ja jemand von euch berichten...

    Danke & lg
    Nadine
     
    #1 15. April 2018
    Uwi gefällt das.
  2. Anzeige
     
  3. Yhan
    Yhan Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. November 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Nadine,

    glaub die meisten Fische werden die Garnelenbabys essen außer die Ohrgitterwelse(Otocinclus affinis). Wenn du Versteckmöglichkeiten im Aquarium hast wie Java Moss sollten genug durchkommen. Garnelen könnten sich auch in Steinen verstecken. Glaube die Panzerwelse werden die Garnelen nicht berühren wenn sie zu groß sind. Ich hole mir diese Woche ein paar Juli Panzerwelse. Werde sehen wie sie sich im Aquarium mit den Garnelen tuen. Hab derzeit auch sehr viel Garnelen Nachwuchs. Verstecken sich grad in meinen Süßwassertang. Pass nur auf dein Aquarium Filter auf, der könnte ein paar Garnelen aufsaugen.
     
    #2 15. April 2018
    Uwi gefällt das.
  4. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Danke Yhan! Das klingt doch eher gut..
    Ich denke Versteckmöglichkeiten werden sie schon finden, die kleinen Beistriche ;) Möchte diesmal halt eher keine Amanos, sondern lieber was Buntes im Becken haben. Daher die Frage...

    Filterschutz ist natürlich obligatorisch, klar...

    lg Nadine
     
    #3 15. April 2018
    Uwi gefällt das.
  5. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    2.993
    Zustimmungen:
    238
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Nadine, ich habe es auch schon gelesen, dass Garnelen und Panzerwelse sich vertragen. So auch ein Angebot, es bei mir Einzurichten. Nur ich traue es mir nicht, weil ich viele Ausstiege Hilfen habe. Auch dahingehend wurde ich beruhigt, dass Garnelen keine Aussteiger sind. Beruhigter wäre ich schon, wenn mein Aquarium nach oben dicht oder wenigstens Klettersteigelos ist. Aber das geht nicht zu machen und ein Nano wegen Garnelen - kein Interesse. Ich wünsche dir viel Glück bei deinen interessanten Projekt (Gedanken).
    LG . . .
     
    #4 15. April 2018
    levento gefällt das.
  6. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Meine Blue Dream steigen nicht aus dem Becken, obwohl sie theoretisch die Möglichkeit hätten. Ganz anders die Amanos, wo 3 sehr wohl diesen Freitod gewählt haben bei mir... :(
     
    #5 15. April 2018
    Uwi gefällt das.
  7. JCT123
    JCT123 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    4. September 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Hallo!

    Ich habe Zwerggarnelen und Marmor-Panzerwelse zur Zeit im Becken ohne Probleme. Es kommt bei mir (habe viele Pflanzen, weiß nicht ob es daran liegt) genug Garnelennachwuchs hoch. Hab auch noch nie beobachtet, dass die PW Garnelen fressen wollten. Mein Aquarium ist oben auch offen, habe auch Amano´s drinnen und die angeblich auch springlustigen Teddykärpflinge, das Wasser auch sehr hoch mit Pflanzen zur Oberfläche, bei mir ist noch nichts raus gesprungen. Vielleicht hab ich Glück, "brave" Tiere erwischt zu haben.

    Lg
     
    #6 16. April 2018
    levento und Uwi gefällt das.
  8. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    2.993
    Zustimmungen:
    238
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo, dass Bestätigt wieder mit den unterschiedlichen Erfahrungen und man hier im Forum nur Ratschläge weiter geben kann. Ob es funktioniert oder nicht, liegt an Vielen. Natürlich gibt es Erlebnisse, die man gerne weiter gibt, zB PW auf Sand. Aber dann die Argumente mit den Schimmelflecken auf Sand. Deshalb bin ich sehr vorsichtig geworden und poste nur aus meiner Erfahrung oder wie jetzt bei den Garnelen über die Situation in meinen Aquarium.
    LG . . .
     
    #7 16. April 2018
    levento gefällt das.
  9. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    139
    Wichtig ist, das Becken die ersten 48h abzudecken bis sich die Amanos eingewöhnt haben - danach wird nicht mehr gewandert. So machen sie es auch in dem Geschäft das wir so gerne mögen. Hat mir Matthias Mutter verraten :)
     
    #8 16. April 2018
    Uwi gefällt das.
  10. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    114
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Ne ne..meine haben den Suizid bewusst gewählt - ich bin ganz sicher! :( ;) Die waren schon ein paar Monate im Becken, als ich sie eine nach der anderen unter dem Tisch und vor der Balkontür gefunden hab! Oder die wollten zurück zum Matthias oder so.. :oops:
    Wasserwerte waren aber in Ordnung, alle anderen 22 sind geblieben und haben sich wohlgefühlt (bis zu dem Disaster mit der Pestizidpflanze...)

    Im Ernst:
    Ich nehme mal an, dass da einfach mehrere Faktoren zusammenspielen, ob die rauswollen oder nicht. Ich würde das AQ am Anfang auch immer abdecken - weiß zwar noch nicht genau, wie ich das bei dem Neuen jetzt mache, aber mir fällt schon was ein. Vielleicht einfach Frischhaltefolie oder so...
     
    #9 16. April 2018
    Uwi gefällt das.
  11. Yhan
    Yhan Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. November 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    28
    Vielleicht würde ein paar Schwimmende Pflanzen(Froschbiss oder Muschelblumen) helfen. Amanos werden ziemlich groß, vllt. hast mit Neocaridina einfach die bessere Chancen. Hast du die Pläne die Sterbai zu züchten?
     
    #10 16. April 2018
    Uwi gefällt das.
  12. Anzeige