Redfire Garnelen zu Guppys und Platies

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Bernd, 1. Mai 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Kann man Redfire Garnelen bzw. Christal Red Garnelen zu Guppys und Platys geben????

    MfG Bernd

    [edit]: Titel geändert
     
    #1 1. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Red Fire Garnelen und Guppies

    Hallo,
    Ja. Mit der Nachzucht der Garnelen wirds dann zwar nichts mehr, ansonsten spricht nichts dagegen.

    Ah - Bitte keine Themen mit '???' als Titel eröffnen. Danke.

    Lg
    Jürgen
     
    #2 2. Mai 2004
  4. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Entschuldigung, tut mir leid.
    Werd in Zukunft besser aufpassen.

    MfG Bernd
     
    #3 2. Mai 2004
  5. birchgreen
    birchgreen Mitglied
    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    habe auch venezuele Guppies und eine Nachzucht Red Fire (ca. 20) ohne Probleme im Becken

    allerdings gibt es eine Wiese in der sich die kleinen verstecken können

    lg günther
     
    #4 3. November 2009
  6. Kiteman
    Kiteman Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau
    Hallo

    Also mit den Guppies ist das gar kein Problem. Mit den Platys habe ich keine Erfahrung.
    Und wenn du eine ordentliche Bepflanzung im Becken hast, dann hast du auch keine Probleme mit dem Nachwuchs.
    Also bei mir kommt noch mehr als genug Nachwuchs durch.

    :)
     
    #5 4. November 2009
  7. Anzeige