Schneckenfressende Fische?

Dieses Thema im Forum "Garnelen, Krebse, Krabben, Schnecken, Muscheln" wurde erstellt von Ichbins, 29. August 2004.

  1. Ichbins
    Ichbins Mitglied
    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    293744462
    Hallöchen,

    kann mir jemand einige/die schneckenfressenden Fische nennen? Wäre sehr interessiert, da ich viele Schnecken habe. Die Größe der Fische ist nicht entscheidend, da mein Becken ca. 500 Liter fasst und sich so fast alle Fischgrößen wohlfühlen.
    Was die Wasserwerte angeht, vergleiche ich hinterher, wenn ich mehr über die Fische in Erfahrung gebracht habe. Hier reichem mir jetzt Namen erstmal!

    Ichbins
     
    #1 29. August 2004
  2. Anzeige
     
  3. StallW
    StallW Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wien 22
    ICQ:
    56430943
    WLM:
    stallw@hotmail.com
    hi,

    kann die prachtschmerle (Botia macracantha) welche aber sehr gross wird (bis 30cm) und nur ab 150cm Beckenlänge gehalten werden "darf"....muss meine auch abgeben! ;-)
    besser wäre daher die schachbrettschmerle (auch zwergschmerle) - Botia sidthimunki - wird nur ca. 6cm gross empfehlen!

    bilder anbei:
    http://213.61.31.12/eheim/images/fische/f424.gif
    und
    http://213.61.31.12/eheim/images/fische/f083.gif



     
    #2 29. August 2004
  4. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo!

    Fische als Symptombekämpfung einzusetzen halte ich generell nicht für gut. Es wäre besser, herauszufinden, warum eine Schneckenplage auftritt. Die wiederum kommt in den meisten Fällen von einer zu üppigen Fütterung mit Trockenfutter. Also weniger und vor Allem fast kein Trockenfutter mehr füttern und die Schnecken werden auf eine akzeptable Menge zurückgehen.
     
    #3 29. August 2004
  5. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    HI,

    da habe ich auch mal eine Frage weils gerade dazu passt.
    Ich habe einige grosse Rosettenwasserfreunde und brasilianisches Wasserefeu. Beide haben so mini kleine Löcher, werden dann gelb und zuletzt durchsichtig, immer von unten nach oben, die obersten Blätter sind nicht betroffen. Mein Zoohändler meinte es kommt von den Schnecken. In meinem 160l sichte ich aber gerade mal ca. 10 Stück ( sind sicher mehr, aber sehen tu ich nicht mehr) , also sehr viele sinds nicht. Ich habe hauptsächlich Tellerschnecken. Sind das wirklich die Schnecken?
    lg
    Tatjana
     
    #4 29. August 2004
  6. StallW
    StallW Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wien 22
    ICQ:
    56430943
    WLM:
    stallw@hotmail.com
    Symptome

    hi viktor,

    klar sollte man als erster nach den symptomen forschen - das setze ich aber eigentlich voraus - aber abschliessend muss man sich bei einer schneckenplage auch wehren.....alleine von weniger füttern bekommt man eine schar schnecken nicht mehr in den griff! ;-)
    die finden immer etwas zu futtern..... 8)

    also muss man ein gegenmittel (natürlich + weniger füttern) finden, bis die schneckenpopulation wieder erträglich maße annimmt und da finde ich es 1000x besser natürliche feinde einzusetzten (vorausgesetzt der lebensraum passt für die einzusetzenden fische) als den schnecken mit chemie beizukommen zu wollen!
    lg
    sabine


     
    #5 29. August 2004
  7. StallW
    StallW Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wien 22
    ICQ:
    56430943
    WLM:
    stallw@hotmail.com
    schneckenfrass

    hallo,

    soviel ich weiss verbringen manche schneckenarten den tag über im boden vergraben und kommen nur nachts raus....d.h. die siehst du eigentlich nicht sie sind aber da - manchmal sogar in solchen massen, dass sie sich sehrwohl an deinen pflanzen vergreifen (besonders die feinen pflänzchen haben sie sehr gerne!).....
    schau mal nachts, wenn ein paar stunden schon dunkelheit herrscht kurz ins aqu. - vermutlich siehst du dann wesentlich mehr schnecken als deine 10... :wink:

    anderseits finde ich schnecken (soferne sie sich in grenzen halten) sehr gut, verwerten die reste, fressen sogar manchmal algen und reagieren empfindlicher als die meisten fische auf wasserwerteveränderungen ins negative!
    deshalb hat`s mich auch so gewundert, dass meine guppys alle sterben (habe jetzt die ww genau kontrolliert - alles im gr. bereich) und meine schnecken aber quietschvergnügt herumgurken .... :seltsam:

    so long

    sabine


     
    #6 29. August 2004
  8. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Re: Symptome

    Hallo Sabine!

    Warum Chemie? Es gibt andere Mittel, die Schnecken zu entfernen: Absammeln, ein Stück Gemüse um Beispiele zu nennen.
    Abgesehen davon: Fast alle Fische fressen, wenn sonst nichts da ist, Schneckenlaich oder auch ganz kleine Schnecken.

    Ich habe schon mehrmals Schneckeninvasionen gehabt und die noch jedenmal mit Futterverringerung und Absammeln in den Griff bekommen.

    Und einen Nachteil haben Fische als Schneckenvertilger auch: Entweder sie sind auf diese Nahrung spezialisiert, dann sind sie sehr effektiv, aber was machst Du, wenn keine Schnecken mehr da sind? Oder sie nehmen neben Schnecken auch andere nahrung an, dann werden sie sich wenig um die Schnecken kümmern, wenn es leichter erreichbare Nahrung gibt.

    Was schwimmt denn derzeit im Aquarium? Gut möglich, dass da schon potentielle Schneckenvertilger dabei sind.
     
    #7 29. August 2004
  9. StallW
    StallW Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Wien 22
    ICQ:
    56430943
    WLM:
    stallw@hotmail.com
    Re: Symptome

    hallo viktor,

    klar geht absammeln mittels hand oder köder auch - aber bei den nachtaktiven schneggn wollen halt nicht alle die nacht vorm aqu. verbringen um auf schneckenjagd zu gehen und schütten dann halt mal schnell chemie rein - geht schnell ist bequem und überhaupt..... :seltsam:

    ich habe gottlob mit schneggninvasionen keine erfahrung - habe ein paar lebende (die kann ich auf einer hand abzählen/ aqu.) posthornschnecken - da öfters mal leere schneckenhäuser rumliegen nehme ich an das sich von meinen schmerlen schon jemand darum kümmert..... ;-)
    meine schmerlen machen sich über tabs genauso eifrig her - verschmähen aber die jagd auf die schneggn deshalb auch nicht! :p
    dürfte also eher so ein hobby/zeitvertreib sein hin und wieder eine zu naschen aber nicht alle ratzeputz zu vertilgen!
    muss auch nicht sein, meine paar schneggn sind mir auch wichtig zur kontrolle ab alles passt!

    lg
    sabine


     
    #8 29. August 2004
  10. Ichbins
    Ichbins Mitglied
    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    293744462
    Hallo,

    ich sammle meine Schnecken ab, aber nicht nachts (siehe Schriftzüge von StallW).
    Ich fütter schon sehr wenig, aber dadurch vermehren sich die Schnecken nur nicht mehr. Weniger werden sie dadurch nicht.
    Das mit dem Gemüse geht nicht, da meine Welse das schneller gefressen haben, als die Schnecken da hinkrabbeln können :shock: .

    Es helfen nur noch schneckenfressende Fische, abgesehen davon, ist mein Aquarium sowieso extrem fischleer. Ich werde die Fische nicht nur zum Mittel zum Zweck kaufen, soviel Tierliebe habe ich nun doch noch!

    Ichbins
     
    #9 29. August 2004
  11. Ichbins
    Ichbins Mitglied
    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    293744462
    Hallo.

    Fressen denn alle Schmerlen Schnecken? Es gibt so viele Schmerlenarten...

    Ichbins
     
    #10 29. August 2004
  12. Anzeige